21:55 13 November 2018
SNA Radio
    Mehrzweck-Ozeansystem „Poseidon“

    VIDEO-Premiere aus Verteidigungsministerium: Das sind „Super-Waffen“ Russlands

    © Sputnik / Screenshot
    Technik
    Zum Kurzlink
    122136

    Russlands Verteidigungsministerium hat am Donnerstag in Videos die modernsten Waffensysteme des Landes präsentiert. Neben „Sarmat“, „Kinschal“ und „Avangard“ wurden gestern weitere neueste Waffen vorgestellt. Die Videos zu vielen von ihnen wurden erstmals der Öffentlichkeit demonstriert.

    Erstmals demonstrierte Russlands Verteidigungsministerium den Start und Flug eines Marschflugkörpers mit dem Kerntriebwerk „Burewestnik“. Im Video ist auch eine riesige Werkhalle zu sehen, in der es mehrere Container mit „Burewestniks“ gibt.

    Darüber hinaus zeigte die russische Behörde den neuesten Kampflaserkomplex „Pereswet“. Im Video ist zu sehen, wie Kamaz-Fahrzeuge mit einem Anhänger die Garage verlassen. So läuft die Vorbereitung auf die Arbeit des Kampflaserkomplexes „Pereswet“:

    Zudem veröffentlichte Russlands Verteidigungsministerium erstmals ein Video, auf dem das neue Mehrzweck-Ozeansystem „Poseidon“ zu sehen ist. Es sieht wie ein riesiger Torpedo aus. Das Video zeigt die Unterwasser-Drohne in der Werkhalle, während ihre Lenker-Stabilisatoren geprüft werden. Danach läuft eine Animation, die zeigt, wie „Poseidon“ vom U-Boot startet und ein Küsten- und Überwasserziel trifft.

    Am Donnerstag hatte Russlands Präsident unter anderem die Tests von Hyperschallraketen „Kinschal“, einen Start der modernsten Hyperschallrakete „Avangard“ sowie Wurftests der Interkontinentalrakete RS-28 „Sarmat“ vorgeführt.

    Nach der Veröffentlichung dieser Videos reagierten zahlreiche Medien. Reuters bezeichnete die russischen Systeme als „Super-Waffen“. 

    Die Zeitung „Daily Mail“ schrieb, dass Russland „Spitzentechnologien“ gezeigt habe.

    Am 1. März hatte Russlands Präsident Wladimir Putin in seiner Ansprache an die Föderale Versammlung zur Lage der Nation eine Reihe neuer strategischer Waffen präsentiert. Dabei erwähnte er auch, dass das russische Militär einen Kampflaserkomplex in die Bewaffnung aufgenommen habe. Bei der Entwicklung der Laserwaffe seien bedeutende Resultate erzielt worden, fügte der Präsident hinzu. Es gebe Anlass zu behaupten, dass Russland bei der Entwicklung von Waffen auf der Grundlage neuer physikalischer Prinzipien anderen Ländern einen Schritt voraus sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ein Dämpfer fürs Ego: Pentagon reagiert empfindlich auf Russlands „Dolch“
    Meeresgrenzen sichern: So viele MiG-31 mit Kinschal-Raketen braucht Russland
    Tags:
    Marschflugkörper, Laser, Waffen, "Pereswet" (Laser), Verteidigungsministerium Russlands, Russland