21:54 25 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    11183
    Abonnieren

    Im Netz ist ein Foto des modernisierten Abfangjägers MiG-31BM veröffentlicht worden, der unter anderem zwei neue Mittelstreckenraketen der Klasse „Luft-Luft“ R-77-1 (RWW-SD) mit aktiver Radar-Selbstansteuerung trägt. Darüber berichtet die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“.

    ​Bemerkenswert ist hier laut dem Blatt die Tatsache, dass zuvor im Netz Fotos veröffentlicht worden waren, auf denen solche Raketen von Kampffliegern Su-35S und Su-57 sowie vom Bomber Su-34 getragen werden.

    R-77-1 ist eine Modifizierung der Rakete R-77, die 1994 in die Bewaffnung aufgenommen wurde. Ursprünglich betrug ihre Reichweite 100 Kilometer; sie hatte eine Geschwindigkeit von etwa vier Mach. In der modernisierten Variante, deren Tests 2013 absolviert wurden, erhöhte sich die Reichweite auf bis zu 110 Kilometer. Das Ziel kann sich dabei in einer Höhe von 20 Metern bis zu 25 Kilometern befinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Möglicher Virus-Überträger: Ekel-Video zeigt Frau beim Verzehr von Fledermaus
    Tags:
    Bomber, Abfangjäger, Rakete, Su-34, Su-57, Su-35S, MiG-31BM