03:19 20 September 2018
SNA Radio
    Su-57-Kampfjet (Archivbild)

    Zukunftskampfjet 2.0: MiG kündigt Konkurrenz für Su-57 an

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Technik
    Zum Kurzlink
    261793

    Das russische Flugzeugbauunternehmen „MiG“ arbeitet an der Entwicklung eines Abfangjägers der fünften Generation MiG-41. Dies melden die Medien unter Verweis auf den Generaldirektor des Unternehmens, Ilja Tarassenko.

    „Nein, das ist kein mythisches Projekt, das ist für ‚MiG‘ schon ein älteres Projekt, wir führen diese Arbeiten zurzeit intensiv unter der Ägide des Vereinigten Flugzeugbauunternehmens (OAK) und werden diese bald der Öffentlichkeit präsentieren können“, sagte der Top-Manager.

    russische Kampfjet Su-57 (früher bekannt als T-50)
    © Sputnik / Grigori Sysoew
    In Russland ist vom Unternehmen „Suchoj“ das Jagdflugzeug der fünften Generation Su-57 entwickelt worden. Seinen ersten Flug hat das Flugzeug im Jahr 2010 unternommen. Das russische Verteidigungsministerium verzichtete auf einen Serienankauf solcher Kampfjets. In den nächsten Jahren sollen die Luftstreitkräfte insgesamt 12 Su-57 bekommen.

    Im Dezember 2017 hatte der Ex-Oberbefehlshaber der Luftstreitkräfte, Wiktor Bondarew, erklärt, dass der neue russische Langstrecken-Abfangjäger MiG-41 gegen Hyperschallraketen kämpfen könne und di schnellste Maschine dieser Klasse in der Welt sein werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    So sieht Kampfkurve der russischen Su-57-Jets aus - VIDEO
    „Wir sind allen voraus“: Testpilot berichtet über Vorteile von Su-57
    US-Jäger F-35 für Kampf gegen russische Su-57 vorbereitet – Medien
    Erster Liefervertrag für modernste russische Su-57-Jäger abgeschlossen
    Tags:
    Zukunftskampfjet, Abfangjäger, Flugzeugbauunternehmen Suchoj, Vereinigte Flugzeugbaukorporation OAK, MiG, Wiktor Bondarew, Ilja Tarassenko, Russland