00:07 20 September 2018
SNA Radio
    Kalaschnikow-Sturmgewehr AK-308

    AK-308: Kalaschnikow präsentiert neues Sturmgewehr

    © Foto: Kalaschnikow-Konzern
    Technik
    Zum Kurzlink
    Die Stärke russischer Waffen beim Forum "Army 2018" (18)
    132403

    Der russische Rüstungshersteller Kalaschnikow hat ein neues Sturmgewehr AK-308 vorgestellt. Die neue Handfeuerwaffe im Kaliber 7,62 mm wird auf die Tests vorbereitet, teilte der Konzern am Montag mit.

    „Die Waffe wurde auf der Basis des Sturmgewehrs AK-103 für Patronen im Kaliber 7,62 x 51 Millimeter mit Bauteilen aus der Konstruktion der AK-12 entwickelt“, hieß es in der Mitteilung.

    Das Magazin fasst demnach 20 Patronen. Die Waffe wiegt mit leerem Magazin 4,3 Kilogramm. Ihre Länge beträgt 880 bis 940 Millimeter. Der Lauf ist 415 Millimeter lang. Die AK-308 nutzt ein dioptrisches Visier und einen klappbaren, in der Länge in vier Positionen einstellbaren Kolben. Es kann auch ein Bajonett aufgesetzt werden.

    Anfang des Jahres hatte das russische Verteidigungsministerium neue Kalaschnikow-Sturmgewehre AK-12 und AK-15, aber ebenso die AEK-971 und AEK-973 aus der Produktion der Waffenfabrik Degtjarjow in Dienst gestellt.

    Nach Angaben des Portals kalashnikov.media haben die Degtjarjow-Erzeugnisse bessere Eigenschaften beim Schießen aus instabiler Schießposition und sind daher für Spezialeinheiten zu empfehlen.

    „Die Erzeugnisse des Konzerns Kalaschnikow, die vor allem dem Kriterium ‚einfach und zuverlässig‘ gerecht werden, sind dagegen für die Truppenteile und Einheiten der Armee bestimmt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die Stärke russischer Waffen beim Forum "Army 2018" (18)

    Zum Thema:

    Kalaschnikow-Roboter vorgestellt: „Es dauert, bis die Maschine entscheiden darf“
    Mythos entlarvt? Wie leicht „Kalaschnikow“ Bahnschiene durchschießen kann – VIDEO
    Tags:
    Kalaschnikow, Russland