11:08 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Die IV. Internationale Militärmesse „Army-2018“

    „Das ist zweifellos die Zukunft“: Vize-Premier gibt Einblick in Russlands Ausrüstung

    © Sputnik / Alexej Kudenko
    Technik
    Zum Kurzlink
    Die Stärke russischer Waffen beim Forum "Army 2018" (18)
    61103

    Der Vize-Premier Russlands, Juri Borissow, hat die Aussichten der Internationalen Militärmesse „Army-2018“ bei Moskau sowie die Pläne des russischen Verteidigungsministeriums für neue Militärprojekte gegenüber Sputnik preisgegeben.

    Borissow habe bereits vor einem Jahr bei der Messe „Army-2017“ als stellvertretender Verteidigungsminister Verträge für rund 40 Milliarden Rubel (umgerechnet 573 Millionen Euro) unterzeichnet.

    „In diesem Jahr bricht das Forum alle Rekorde des vorigen Jahres in allen Aspekten um ungefähr 40 Prozent.“

    Die Summe der bei der Messe abgeschlossenen Verträge werde über die vorjährigen Ergebnisse hinausgehen.

    >>> Mehr zum Thema: Kalaschnikow-Anti-Drohnen-Gewehr geht in Serie

    Nach jedem Forum steige die Zahl der Ausrüstungsunternehmen, die mit dem Verteidigungsministerium arbeiten, so der Vize-Premier.

    „Das ist sehr gut. Das ist neues Blut. Neue Lösungen. Neue Ideen.“

    Demzufolge begann Russlands Verteidigungsministerium im vorigen Jahr im Auftrag des russischen Präsidenten Wladimir Putin die Entwicklung eines Flugzeugs mit Senkrechtstart und —landung. „Derzeit wird am Konzeptionsmodell, an den Prototypen gearbeitet. Das ist zweifellos die Zukunft.“

    Der neue Luftfahrzeugbestand sei für alle Typen von Flugzeugträgern entwickelt. Dabei würden Technologien verwendet, die abgekürzte oder vertikale Starts und Landungen gewähren.

    >>> Mehr zum Thema: Erste FOTOs von neuem russischem Flugabwehr-Raketensystem aufgetaucht

    Die Fristen für die Entwicklung eines neuen Flugzeugs seien durch die Produktionszyklen bestimmt. „Gewöhnlich sind das zwischen sieben und zehn Jahren, wenn wir vom Beginn der Serienproduktion sprechen“, teilte Borissow mit.

    Das Forum „Army-2018“ findet im Zeitraum vom 21. bis zum 26. August in Kubinka bei Moskau statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die Stärke russischer Waffen beim Forum "Army 2018" (18)

    Zum Thema:

    Russland plant Verwendung von Nationalwährungen bei militär-technischer Kooperation
    Fürs Militär: „Kalaschnikow“ baut elektrisch getriebenen Hybrid-Buggy
    Allein in acht Monaten: Russlands Rüstungsexport erreicht Milliardenhöhe
    In nur neun Monaten: So viele UN-Hilfskonvois sichert russisches Militär in Syrien
    Tags:
    Militärtechnologien, Militärflugzeug, Jets, Kampfjet, Militär, Militärausgaben, Krieg, Militärtechnik, Flugzeug, Armee, Verteidigungsministerium, Juri Borissow, Russische Föderation, Kubinka, Moskau, Russland