04:57 25 September 2018
SNA Radio
    Russische Trägerrakete Rockot (Archivbild)

    Rockot-2: Russland entwickelt Trägerrakete mit neuem Steuersystem

    © Foto : ntv.ru
    Technik
    Zum Kurzlink
    101383

    Der Raketen-Hersteller Chrunitschew arbeitet an einer neuen Trägerrakete der leichten Klasse Rockot-2, berichtet die russische Weltraumagentur Roskosmos.

    „Zurzeit entwickelt GKNPZ Chrunitschew eine Modifikation dieser Trägerrakete (Rockot – Anm. d. Red.) mit dem Namen Rockot-2 mit einem neuen Steuersystem“, heißt es in Unterlagen von Roskosmos.

    Momentan wird in Rockot ein Steuersystem aus ukrainischer Produktion eingesetzt, es bleiben noch einige Starts bis zur Außerdienststellung der Rakete.

    Rockot ist eine aus drei Stufen bestehende russische Trägerrakete der leichten Klasse, die auf der sowjetischen Interkontinentalrakete UR-100N basiert. Der erste Start der Rakete erfolgte 1990.

    Rockot kann eine Nutzlast von 2150 Kilogramm in einen 200 Kilometer hohen Erdorbit bringen. Die Startmasse von Rockot beträgt 107,5 Tonnen, die Länge 29,15 Meter, der maximale Durchmesser 2,5 Meter. Das Steuersystem der Trägerrakete wurde von dem ukrainischen Unternehmen NPO Elektropribor aus Charkow entwickelt.

    Erstmals hatte Chrunitschew den Beginn der Entwicklung von Rockot-2 im März 2018 angekündigt und dies mit der Politik der Importsubstitution erklärt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nutzlast, Entwicklung, Trägerrakete, Rockot-Trägerrakete (RS-18), Roskosmos, GKNPZ Chrunitschew, Charkow, Russland, Ukraine