20:36 03 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    71042
    Abonnieren

    Der direkte Draht zwischen Moskau und Washington wird mit russischen Kommunikationsmitteln in der Residenz des US-Präsidenten gewährleistet. Dies offenbarte ein Sprecher des russischen Konzerns „Rostech“ gegenüber Sputnik.

    Das Chiffrierverbindungsgerät sei vom Rostech-Tochterunternehmen „Awtomatika“ entwickelt worden und die besten Errungenschaft russischer Verschlüsselungstechnik.

    „Es wurde von US-Experten getestet und für die Direktverbindung zwischen Moskau und Washington empfohlen. Während der gesamten Existenz des direkten Drahts wird dabei ausschließlich Apparatur aus russischer Herstellung eingesetzt“, so der Pressesprecher.

    Inzwischen habe der Konzern Dutzende Modifikationen von Verschlüsselungsgeräten und Chiffrierverbindungssystemen entwickelt und produziert.

    „Die von ‚Awtomatika‘ hergestellten Geräte arbeiten zuverlässig in Büros, Zügen sowie Flugzeugen und ermöglichen den höchsten Beamten eine zuverlässige operative Verwaltung des Landes“, setzte der Pressesprecher fort

    Andere Sputnik-Artikel: Star Wars wieder da — Trump macht den Reagan>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Was Russland für sanktionsfreie Beziehungen mit USA tun soll – Trumps Berater
    Tags:
    Direkter Draht, Verbindung, Verschlüsselung, Awtomatika, Kreml, Weißes Haus, Rostech, USA, Washington, Moskau, Russland