12:50 22 September 2018
SNA Radio
    Kampfjet F-35 der US Air Force auf der Militärbasis in Utah, USA (Archivbild)

    Ironie des Schicksals: F-35 gibt im Namen eigene Schwachstelle preis

    © AP Photo / Rick Bowmer
    Technik
    Zum Kurzlink
    11903

    Der US-Kampfjet F-35, der ironischerweise das Wort „Lightning“ (dt. Blitz) im Namen enthält, soll wegen seiner Konstruktionseigenschaften anfällig für Blitzschläge sein. Dies meldet das US-Magazin „The National Interest“ (NI).

    Die vollständige Bezeichnung des Kampfjets lautet Lockheed Martin F-35 Lightning II. Anfang August habe die US-Marine tragbare Blitzableiter angefordert, die die F-35B-Flugzeuge auf der Marine Corps Air Station Iwakuni in Japan vor Blitzeinschlägen schützen könnten. Diese Entscheidung sei damit verbunden, dass die Jets aus Verbundwerkstoffen zusammengebaut seien und über keinen inhärenten passiven Blitzschutz verfügen würden, so die Zeitschrift.  

    Laut einer Bewertung des Pentagons testet das Unternehmen Lockheed Martin derzeit neue Kapazitäten für den Blitzschutz, um das lebenswichtige Autonomic Logistics Information System (ALIS) des Flugzeugs angemessen vor einem plötzlichen Blitzschlag zu schützen.

    Darüber hinaus verwies NI auf die Komplexität und Schwierigkeiten, mit dem Fehlen eines inhärenten Blitzschlagschutzes das Brennstoffsystem der Maschine „inert“ zu machen, sobald der Jet auf dem Boden sei. Wenn ein Blitz ein nicht geschütztes Flugzeug auf dem Boden treffen würde bestehe ein größeres Risiko, dass dies eine Explosion auslösen oder ein Feuer verursache.

    Dieses Problem sei nicht neu. Bereits 2012 habe das Pentagon berichtet, die Tests des Tankinertisierungssystems vor einem Jahrzehnt hätten Mängel bei der Einhaltung der erforderlichen niedrigeren Sauerstoffwerte des Kraftstofftanks zur Verhinderung von Explosionen von Kraftstofftanks aufgewiesen. Diese Defizite hätten den Schutz vor der Gefahr sowie vor Explosionen des Kraftstofftanks wegen eines Blitzschlages erfordert, so „The National Interest“,

    Zuvor hatte das Nachrichtenmagazin „The Washington Examiner“ berichtet, das Pentagon versuche kritische Probleme des Kampfjets F-35 zu verdecken, die zur Einstellung der Serienfertigung der Maschine führen könnten.

    Die F-35 Lightning II ist ein Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug der fünften Generation. Das technisch auffälligste Merkmal der F-35 sind ihre ausgeprägten Tarnkappeneigenschaften, welche die Reichweite feindlicher Aufklärungstechnik auf einen Bruchteil reduzieren sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Russischer Su-57 gehört die Zukunft“ – Militärexperte
    Syrien: Diese Russen-Technik lassen die Amis nicht aus den Augen
    NI: In diesen Militärbereichen ist Russland den USA überlegen
    US-Soldaten werden für Krieg gegen Russland gedrillt
    Tags:
    Problem, Feuer, Explosion, Kampfjet, Eigenschaften, Konstruktion, F-35, F-35B, The National Interest, Pentagon, USA