07:19 13 August 2020
SNA Radio
    Technik

    Geballte Feuerkraft: So schlagkräftig ist Russlands Schiffsverband vor Syriens Küste

    Zum Kurzlink
    Von
    1234111
    Abonnieren
    • Raketenkreuzer „Marschal Ustinow“
    • Großes Anti-U-Boot-Schiff „Seweromorsk“ (l.)
    • Wachschiff „Pytliwy“
    • Das Wachschiff „Admiral Essen“
    • Wachschiff „Admiral Makarow“
    • Wachschiff „Admiral Grigorowitsch“
    • Kleines Raketenschiff „Grad Swijaschsk“ (Projekt  21631 „Bujan-M“)
    • Kleines Raketenschiff „Weliki Ustjug“
    • Kleines Raketenschiff „Wyschni Wolotschok“
    • Diesel-Elektro-U-Boot „Weliki Nowgorod“
    • Tanker „Iwan Bubnow“
    © AP Photo / Archiv
    Der Raketenkreuzer „Marschal Ustinow“, der im April 2017 nach einem sechs Jahre dauernden Umbau wieder in die Bewaffnung aufgenommen wurde, befindet sich seit August im Mittelmeer. Bis dahin hatte man die Einsatzbereitschaft der Waffen und der technischen Mittel im Atlantik geprüft.
    Die „Marschal Ustinow“ gehörte dem Schiffsverband der Nordflotte an, der im Juni zwecks Prüfung von neuen Waffen eine Woche lang auf See gewesen war. Laut dem Verteidigungsministerium war das die größte Aktion dieser Art seit zehn Jahren.
    Der Kreuzer wurde 1986 gebaut. Er verfügt über 16 Überschall-Marschflugkörper P-500 „Basalt“ und Fla-Komplexe S-300F „Fort“, über reaktive Bombenwerfer, Torpedos und einen Anti-U-Boot-Hubschrauber Ka-27.

    Die Zeitung „Iswestija“ hat unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium von der Verstärkung des Schiffsverbandes im östlichen Mittelmeer berichtet. Er soll der mächtigste seit langer Zeit sein.

    Es handelt sich dabei um zehn Schiffe und zwei U-Boote. Bilder von RBC zeigen, wie schlagkräftig der russische Schiffsverband vor der syrischen Küste ist.

    Zum Thema:

    „Vielen Dank, Sergej“: Heiko setzt Maas-Stab in Moskau und will alle in Deutschland schützen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Koordinatoren der Massenunruhen in Minsk festgenommen – Staatssender
    Tags:
    Kriegsflotte, Fregatte, Raketenkreuzer, Kriegsschiffe, U-Boot, Seemanöver, Manöver, Wyschni Wolotschok, Fregatte Admiral Essen, Weliki Usljug, Fregatte "Admiral Makarow", Marschall Ustinow, U-Boot “Weliki Nowgorod, Onyx-Raketen, Grad Swijaschsk, Bujan-M, Schiff Admiral Grigorowitsch, Kalibr-Rakete, Tankschiff Iwan Bubnow, Küstenwachschiff Pytliwy, Ka-27, U-Boot-Jäger Seweromorsk, Marine Russlands, Baltische Flotte, Schwarzmeerflotte, Schwarzes Meer, Nahost, Idlib, Mittelmeer, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Truppen der libyschen Regierung nahe Sirt
      Letztes Update: 16:15 12.08.2020
      16:15 12.08.2020

      Wie Libyen zum „Labor“ für Waffen und Kampf-Flugzeuge wird – und warum das nicht neu ist

      Von

      „Russische Luftverteidigungs-Systeme schießen Drohnen ab“, berichtet aktuell das Militär-Fachmagazin „Defense News“ mit Blick auf Libyen. Im dortigen Stellvertreter-Konflikt sind demnach mehrere Parteien und Staaten „mit MiGs, weiteren Kampf-Jets und Jagdbombern aktiv.“ Die Türkei setzt neue „TB2“-Drohne ein.

    • Russische Kampfdrohne S-70 Ochotnik beim Testflug (Standfoto aus einem Archiv-Video)
      Letztes Update: 17:35 11.08.2020
      17:35 11.08.2020

      Drohne „Ochotnik“: Kommt S-70 schneller in Dienst als die Rivalen?

      Gehe voran, mache Fehler, lerne daraus und mache es besser – diesen Grundsatz scheinen russische Flugzeugentwickler verinnerlicht zu haben, schreibt der britische Fachjournalist David Hambling in der Zeitschrift „Forbes“: Der russische Suchoi-Konzern könnte schneller eine Kampfdrohne einsatzreif haben, als die Rivalen in den USA.

    • Kampfhubschrauber Ka-52
      Letztes Update: 13:37 10.08.2020
      13:37 10.08.2020

      Ka-52M: Modernisierter „Alligator“ hebt in Russland zum Jungfernflug ab

      Der Kampfhubschrauber Ka-52 „Alligator“ bekommt „Nachwuchs“: Die modernisierte Modifikation Ka-52M hat bereits ihren Jungfernflug absolviert, wie das russische Industrie- und Handelsministerium mitteilte. Die Neuerungen reichen vom digitalen Zielsuchsystem über Radar bis hin zur Bewaffnung.

    • Falcon-9-Rakete des Unternehmens SpaceX bringt 60 Starlink-Satelliten ins Orbit
      Letztes Update: 14:21 08.08.2020
      14:21 08.08.2020

      Weltraum-Internet im Ausbau: SpaceX startet weitere Satelliten - Video

      Die private US-Raumfahrtfirma SpaceX hat am Freitag weitere 57 Satelliten für das erdumspannende Internet-Netz Starlink ins All geschossen. Auch zwei Satelliten des Unternehmens BlackSky waren an Bord der in Cape Canaveral gestarteten zehnten Starlink-Mission.