11:25 02 April 2020
SNA Radio
    Technik

    Geballte Feuerkraft: So schlagkräftig ist Russlands Schiffsverband vor Syriens Küste

    Zum Kurzlink
    Von
    1234011
    Abonnieren
    • Raketenkreuzer „Marschal Ustinow“
    • Großes Anti-U-Boot-Schiff „Seweromorsk“ (l.)
    • Wachschiff „Pytliwy“
    • Das Wachschiff „Admiral Essen“
    • Wachschiff „Admiral Makarow“
    • Wachschiff „Admiral Grigorowitsch“
    • Kleines Raketenschiff „Grad Swijaschsk“ (Projekt  21631 „Bujan-M“)
    • Kleines Raketenschiff „Weliki Ustjug“
    • Kleines Raketenschiff „Wyschni Wolotschok“
    • Diesel-Elektro-U-Boot „Weliki Nowgorod“
    • Tanker „Iwan Bubnow“
    © AP Photo / Archiv
    Der Raketenkreuzer „Marschal Ustinow“, der im April 2017 nach einem sechs Jahre dauernden Umbau wieder in die Bewaffnung aufgenommen wurde, befindet sich seit August im Mittelmeer. Bis dahin hatte man die Einsatzbereitschaft der Waffen und der technischen Mittel im Atlantik geprüft.
    Die „Marschal Ustinow“ gehörte dem Schiffsverband der Nordflotte an, der im Juni zwecks Prüfung von neuen Waffen eine Woche lang auf See gewesen war. Laut dem Verteidigungsministerium war das die größte Aktion dieser Art seit zehn Jahren.
    Der Kreuzer wurde 1986 gebaut. Er verfügt über 16 Überschall-Marschflugkörper P-500 „Basalt“ und Fla-Komplexe S-300F „Fort“, über reaktive Bombenwerfer, Torpedos und einen Anti-U-Boot-Hubschrauber Ka-27.

    Die Zeitung „Iswestija“ hat unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium von der Verstärkung des Schiffsverbandes im östlichen Mittelmeer berichtet. Er soll der mächtigste seit langer Zeit sein.

    Es handelt sich dabei um zehn Schiffe und zwei U-Boote. Bilder von RBC zeigen, wie schlagkräftig der russische Schiffsverband vor der syrischen Küste ist.

    Zum Thema:

    Der Untergang eines Riesen? Wie schlimm steht es um Karstadt Kaufhof?
    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    Tags:
    Kriegsflotte, Fregatte, Raketenkreuzer, Kriegsschiffe, U-Boot, Seemanöver, Manöver, Wyschni Wolotschok, Fregatte Admiral Essen, Weliki Usljug, Fregatte "Admiral Makarow", Marschall Ustinow, U-Boot “Weliki Nowgorod, Onyx-Raketen, Grad Swijaschsk, Bujan-M, Schiff Admiral Grigorowitsch, Kalibr-Rakete, Tankschiff Iwan Bubnow, Küstenwachschiff Pytliwy, Ka-27, U-Boot-Jäger Seweromorsk, Marine Russlands, Baltische Flotte, Schwarzmeerflotte, Schwarzes Meer, Nahost, Idlib, Mittelmeer, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • TMS-65U im Einsatz (Archiv)
      Letztes Update: 20:04 31.03.2020
      20:04 31.03.2020

      „Verrückter“ russischer Desinfektions-Lkw tötet Viren mit der Kraft eines MiG-Jägers – Video

      Die russischen ABC-Truppen machen sich angesichts der Coronavirus-Pandemie auf mögliche Einsätze zur Desinfektion von Straßen, Gebäuden und Fahrzeugen gefasst. In der Vorwoche wurden in mehreren Regionen Russlands nach Angaben des Verteidigungsministeriums entsprechende Übungen durchgeführt.

    • Die neue Udav-Pistole
      Letztes Update: 14:59 31.03.2020
      14:59 31.03.2020

      Russische Rostec-Ingenieure entwickeln lautlose panzerbrechende Patrone

      Die Ingenieure des russischen Zentralen Forschungsinstituts für Feinmechanik des staatlichen Technologiekonzerns Rostec haben eine panzerbrechende Patrone für schallgedämpftes Schießen entwickelt. Dies hat der Pressedienst des Unternehmens mitgeteilt. 

    • Ein Mann macht Einkäufe in einem Lebensmittelshop, Potsdam
      Letztes Update: 14:12 31.03.2020
      14:12 31.03.2020

      Corona-Ausgangssperre: Reservierungs-App lässt Termine für Einkäufe buchen

      Die App „OpenTable“, über die man Tische in Restaurants reservieren kann, lässt in der Coronavirus-Krise in den USA nun auch Zeitfenster zum Einkauf in Supermärkten vor Ort buchen. Die mobile Applikation ist auch in Deutschland im Einsatz.

    • Huawei P40 Pro
      Letztes Update: 13:50 31.03.2020
      13:50 31.03.2020

      Huaweis Flaggschiff-Smartphone erhält eingebautes Thermometer

      Das neue Gerät, das im März 2020 seine Premiere erlebt hat, kann laut dem Top-Manager von Huawei, Richard Yu, als Alternative zu einem herkömmlichen Thermometer fungieren. Als Thermometer wird im Smartphone die Kamera auftreten. Dies teilte der Top-Manager von Huawei gegenüber den Journalisten mit.