12:36 17 November 2018
SNA Radio
    Technik

    Neuer 3D Drucker von EOS GmbH: Russlands Rostec wird erster Käufer

    Technik
    Zum Kurzlink
    9685

    Der staatliche Technologiekonzern Rostec hat als erstes russisches Unternehmen ein EOS M 400-4-System für den industriellen 3D-Druck hochwertiger Metallelemente vom deutschen Technologieanbieter EOS erworben. Das ist der am Montag veröffentlichten Pressemeldung von Rostec zu entnehmen.

    Der Meldung zufolge soll das System für die Produktion von Metallteilen im Luftfahrtcluster von Rostec verwendet werden. Es könne bei der Herstellung von Gasturbinen-Elementen sowie auch von hydraulischen Systemen und anderen Produkten für die Luftfahrtindustrie eingesetzt werden.

    Laut dem Luftfahrtcluster-Chef von Rostec, Anatoli Serdjukow, hat der Staatskonzern das große Potenzial dieser Technologie erkannt und in EOS einen vertrauenswürdigen Partner gefunden.

    EOS ist ein weltweit führender Technologieanbieter für den industriellen 3D-Druck von Metallen und Polymeren.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Russland liefert Anti-Drohnen-Gewehre an Serbien und Südossetien

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    EOS, Rostec, Anatoli Serdjukow