18:48 12 November 2018
SNA Radio
    Russisches Luftraumaufklärungsflugzeug A-100 Premier

    „Ernste Probleme für Nato“: US-Medien über neues russisches Flugzeug

    © Foto : Verteidigungsministerium der Russischen Föderation
    Technik
    Zum Kurzlink
    2267718

    Das neue russische Luftraumaufklärungsflugzeug Berijew A-100 kann laut der US-Zeitschrift „The National Interest“ Russland Überlegenheit über die Nato-Kräfte geben.

    Der Zeitschrift zufolge verfügt die Maschine, die auf der Iljuschin Il-76MD-90A basiert, über bessere Eigenschaften im Vergleich zu ihrem Vorgänger Berijew A-50. Die Triebwerke D-30KP2 sollen durch modernere und leistungsstärkere PS-90A-76 ersetzt werden.

    Das Flugzeug solle außerdem mit dem neuen Radar-System mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung „Premier 476“ ausgerüstet werden, schreibt „The National Interest“. Das neue System ist fähig, aktive elektronische Vertikalabtastung sowie mechanische Funkpeilung durchzuführen.

    So werde die russische Luftwaffe „eine beispiellose Fähigkeit erhalten, Luft- und Bodenziele zu orten“, so die Zeitschrift.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wie oft wurde an Russlands Grenze spioniert? Verteidigungsamt gibt Zahlen bekannt
    USA erwägen Sanktionen gegen russischen Kampfjetbauer Sukhoi
    Monströser U-Boot-Jäger: Darum wird ein sowjetisches Amphibienflugzeug nachgebaut
    Russland liefert Amphibienflugzeuge an USA
    Tags:
    Probleme, Flugzeug, Berijew A-100, The National Interest, NATO, Russland