15:49 24 September 2018
SNA Radio
    Russische und US-Astronauten im Trainingzentrum (Archivbild)

    Russland schlägt Indien Hilfe bei Vorbereitung seiner Astronauten vor

    © Sputnik / Kirill Kalinnikow
    Technik
    Zum Kurzlink
    1624

    Indien beabsichtigt die Entsendung einer eigenen Besatzung zur Erdumlaufbahn im Jahr 2022. Wie eine Quelle in der Raketen- und Raumfahrtindustrie gegenüber Sputnik offenbarte, hat die russische Staatskorporation „Roskosmos“ ihre Hilfe bei Auswahl und Vorbereitung der Astronauten angeboten.

    Im Laufe von Gesprächen des Unternehmens mit der indischen Delegation am Freitag wurde der Vorschlag erläutert.

    Andere Sputnik-Artikel: Roskosmos-Chef wirft Musk List vor>>>

    „Mit der indischen Seite wurden Verhandlungen abgehalten. Für die Durchführung verschiedener Auswahlphasen der Flugkandidaten sowie den Ausbildungskurs in Russland und die Organisation der nachfolgenden Ausbildung indischer Kosmonauten in ihrem Heimatland wurde Hilfe und Unterstützung russischer Spezialisten angeboten“, verkündete die Quelle.

    Im April 1984 flog die erste gemeinsame sowjetindische Besatzung mit dem sowjetischen Raumschiff „Sojus T11“ in den Weltraum. Der erste indische Kosmonaut war der Militärpilot Rakesh Sharma.

    Andere Sputnik-Artikel: Russen finden neuen Weg für Nanosatelliten ins All>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russisches Know-how und Sojus-Raketen für Europas Raumfahrt
    Russische Raumfahrt-Fans wollen Absturzstelle sowjetischer Mars-Sonde entdeckt haben
    „Na, wie gefällt dir das, Elon Musk?“: Russische Raumfahrt will Wettbewerb mit SpaceX
    Tags:
    Vorbereitungen, Hilfe, Raumfahrt, Erdumlaufbahn, Astronauten, Roskosmos, Weltraum, Indien, Russland