18:03 23 September 2018
SNA Radio
    Cyber space

    Nato startet Forschung zu Spionage-Methoden im Netz

    CC0
    Technik
    Zum Kurzlink
    11476

    Für die Ausbildung von Militärs führt die Nato eine Studie durch, um „Propaganda und Fake News“ im Netz erkennen sowie den Cyberspace für die Informationensammlung nutzen zu können. Dies wird in der Beschreibung des Forschungsprojekts „Nutzung des Cyberspace zu Aufklärungszwecken“ dargelegt, wie die Nachrichtenagentur RT verrät.

    Die wissenschaftlich-technische Organisation (STO) der Nato gehe davon aus, dass soziale Netzwerke allmählich zu einer neuen Plattform für die Führung eines Stellvertreterkriegs würden.

    Andere Sputnik-Artikel: Geheim-Apparat der US-Regierung über Russland erwischt? VIDEO>>>

    „Die Nato muss verstehen, was diese neue Bedrohung beinhaltet, wie man sie abwehrt und die im Netz gesammelten operativen Informationen nutzt“, heißt es.

    Laut Analysten werden Internet-Plattformen aktiv eingesetzt, um Desinformation, Propaganda und falsche Nachrichten zu verbreiten. Unter anderem sollen Kämpfer des „Islamischen Staates“* über sie Anhänger angeworben haben.

    Auch Russland wird erwähnt – Nato-Experten behaupten, Moskau habe angeblich „Propaganda im Vorfeld und während der Militäreinsätze in der Ukraine“ verbreitet.

    Der Politikwissenschaftler Alexander Asafow erklärte gegenüber RT, Nato-Experten würden gezielt Informationen manipulieren, indem sie auf ein reales Problem (Nutzung sozialer Netzwerke durch Terroristen) hinweisen und dann unbegründete Anschuldigungen gegen Russland erläutern.

    *Eine in Russland verbotene Terrororganisation.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mediale Inquisition: Droht Russland Verbannung aus sozialen Netzwerken?
    „Fake Natur“ und Klischees: Moskau zu französischem Bericht über RT und Sputnik
    Warum will Paris RT und Sputnik Akkreditierung entziehen? Experte klärt auf
    Tags:
    Fake-News, Aufklärung, soziale Netze, Netz, Forschung, Cyberraum, IS, RT, NATO, Russland, Ukraine