21:27 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Physik (Symbolbild)

    Verstoß gegen Physik-Gesetze: Pentagon ordert Raketenantriebe ohne Treibstoff

    CC0 / geralt/pixabay.com
    Technik
    Zum Kurzlink
    123186

    Britische Physiker arbeiten im Auftrag der US-Armee an einem Triebwerk, das dem „unmöglichen“ Antrieb „EmDrive“ analog sein soll. Eine entsprechende Meldung wurde auf der Webseite der University of Plymouth veröffentlicht.

    Demnach soll es um ein Triebwerk gehen, das ohne Treibstoff funktionieren würde, indem Strahlung in Antriebskraft verwandelt wird. Alles, was für das Wirken des Antriebs nötig sein werde, sei eine Elektroenergiequelle, so Dr. Mike McCulloch. Er war auch damit beschäftigt, das Funktionsprinzip des „EmDrive“-Triebwerks zu erklären.

    Wenn es gelingen werde, das Vorhaben umzusetzen, betonte der Wissenschaftler, dann werden Satelliten-Starts ohne Treibstoff möglich sein. Jedes Raumschiff werde sich im Weltall bewegen können, wenn es eine Elektroenergiequelle habe. Dann würde die interstellare Raumfahrt für die ganz Menschheit zugänglich sein, so McCulloch.

    Die amerikanische „Organisation für Forschungsprojekte in der Verteidigung“ (Defense Advanced Research Projects Agency, DARPA) soll den Wissenschaftlern ein Forschungsstipendium in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar für die Arbeit an dem Antrieb zugesprochen haben.

    Beim „EmDrive“-Triebwerk handelt es sich um ein vom britischen Ingenieur Roger J. Shawyer konstruiertes System, das aus einem kegelförmigen Resonator besteht, an den ein starkes Magnetron – die Quelle der Mikrowellenstrahlung – angeschlossen ist. Unter bestimmten geometrischen Verhältnissen wird sich die Vorrichtung bewegen, wenn im Inneren die Mikrowellen „spazieren“. Daraus resultiere dann ein – allerdings nur geringer – Strahlungsdruck. Gerichtet, erzeugt der Druck einen Schub, der das Triebwerk bewegt. Wie genau diese Kraft erzeugt wird, ist bisher ungeklärt.

     >> Andere sputnik-Artikel: Bis zum Mars-Flug wird es noch lange dauern — Kosmonaut

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Treibstoff, Triebwerk, Wissenschaftler, DARPA