18:14 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Die russischen Langstreckenbomber Tu-160 auf dem Militärflugplatz Engels (Archivbild)

    Details zu neuem russischem Triebwerk für Fernfliegerkräfte offenbart – Medien

    © Sputnik / Sergej Piatakow
    Technik
    Zum Kurzlink
    132253

    Auf der Webseite für russische staatliche Ankäufe sind Ausschreibungen für Entwicklungsarbeiten an dem Triebwerk für das PAK-DA-Programm veröffentlicht worden. Dies berichtet der Fernsehsender „Swesda“ mit Verweis auf das russische Unternehmen „United Engine Corporation“ (UEC).

    Das PAK-DA-Programm (dt. Perspektivischer Flugkomplex der Fernfliegerkräfte – Anm. d. Red.) ist ein Projekt der russischen Luftstreitkräfte zur Entwicklung eines neuen strategischen Langstreckenbombers.  

    Laut den in der Ausschreibung angekündigten Anforderungen sollen das elektronische Haupt- und Ersatzsystem des Triebwerkes zusammen eine Flugdauer von bis zu 30 Stunden gewährleisten.

    Darüber hinaus sollen das System für die Brennstoffzufuhr und das hydromechanische Regelungssystem bei Belastungen nahe Null und bei negativen Belastungen von bis zu 2,7g sowie bei Temperaturen von –60 bis zu +50 Grad Celsius leistungsfähig sein. Das Triebwerk soll eine Mindestbetriebsdauer von zwölf Jahren aufweisen, bei einer möglichen Verlängerung der Betriebsdauer auf bis zu 21 Jahre.         

    Besonders sei die Voraussetzung hervorgehoben worden, der zufolge das Triebwerk gegen Einwirkungen durch Kernwaffen beständig sein solle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kernwaffen, Ausschreibung, Triebwerk, Luftstreitkräfte Russlands, Russland