09:42 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Militärtechnik nach einer erfolgreichen Luftlandung während des gemeinsamen Manövers von russischen, weißrussischen und serbischen Streitkräften (Archivbild)

    Serbien will mehr große Militärmanöver mit Russland

    © Sputnik / Nikolaj Hischniak
    Technik
    Zum Kurzlink
    41087

    Serbien ist bereit, großangelegte Militärübungen zusammen mit Russland abzuhalten. Dies kündigte der serbische Verteidigungsminister Aleksandar Vulin laut russischen Medien an.

    Der Verteidigungsminister hielt eine Rede bei der Abschlussveranstaltung der russisch-serbischen taktischen Fliegerübungen „Bars 2018“.

    Andere Sputnik-Artikel: Serbiens Verteidigungsminister: Russische Panzer treffen bereits 2019 ein>>>

    „Ich hoffe, wir werden in der Zukunft das Ausmaß der Manöver, die Anzahl der eingesetzten Technik und des Personals steigern können“, so Vulin.

    An der Übung nahmen Jagd- und Heeresfliegerbesatzungen aus Russland und Serbien mit MiG-29-Kampfjets und Mi-8-Kampfhubschraubern teil. Laut dem russischen Verteidigungsministerium waren daran bis zu zehn Stück Flugtechnik der serbischen Luftwaffe und Flugabwehrkräfte beteiligt.

    „Insgesamt wurden während des Manövers etwa 50 Flüge mit einer Gesamtzeit von über 25 Stunden durchgeführt“, so das Verteidigungsministerium.

    Andere Sputnik-Artikel: Serbiens Verteidigungsminister: Lukaschenko schenkt uns vier MiG-29 Jäger>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen Vorfalls im Kosovo: Serbiens Armee in voller Gefechtsbereitschaft - Agentur
    Russland liefert Anti-Drohnen-Gewehre an Serbien und Südossetien
    „Wir sind Brudervölker“: Serbiens Außenamtschef nennt Russland strategischen Partner
    Tags:
    Manöver, Militärübung, MiG-29, Bars 2018, Luftwaffe, Aleksandar Vulin, Russland, Serbien