12:23 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Android-Smartphone (Symbolbild)

    32 Millionen Android-Geräte werden bald ohne Google Chrome bleiben

    CC BY-SA 2.0 / Jan Persiel / Android home screen with many Google services in male hand
    Technik
    Zum Kurzlink
    45015

    Der Google Chrome-Browser wird laut Informationen des Portals IXBT bald nicht mehr auf 32 Millionen Android-Geräten funktionieren.

    Dies sei darauf zurückzuführen, dass auf einigen Gadgets das Betriebssystem Android 4.1-4.3 Jelly Bean installiert sei. Der Chrome-Browser unterstütze diese Systeme weiterhin, aber bald werde Chrome unter den veralteten Versionen nicht mehr laufen.

    Andere Sputnik-Artikel: Gefährlichste Android-Smartphones genannt>>>

    Jetzt ist die Mindestsystemanforderung für Chrome die 4.1-Version von Android, aber bald könnten die Anforderungen auf Android 4.4 KitKat steigen.

    Laut IXBT ist das veraltete System auf 3,2 Prozent der Android-Gadgets installiert, was etwa 32 Millionen Geräten entsprechen soll.

    Andere Sputnik-Artikel: Android-Benutzer von gefährlichem Virus angegriffen – Medien>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Google bei ständiger Verfolgung von Benutzern erwischt
    Google Maps gibt Flacherdlern den Gnadenschuss
    Google korrigiert Fehler: Krim-Brücke wird auf Karten richtig dargestellt
    Tags:
    Betriebssystem, Geräte, Handys, Google Chrome, Android, IXBT