01:50 03 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    944
    Abonnieren

    Das russische Maschinenbau- und Rüstungsunternehmen „Uralwagonsawod“ hat auf YouTube ein Video von Unterwassertests für Panzer veröffentlicht.

    Auf der Aufnahme ist zu sehen, wie ein T-90C direkt von einem Fließband in einem speziellen Bassin in einer Tiefe von fünf Metern „versenkt“ wurde.

    Drei Experten, die hintereinander den Panzer durch ein spezielles Rohr erreichen, sollen sich dort etwa 20 Minuten lang aufhalten und die Maschine prüfen.

    Übrigens muss die Maschine nicht ideal hermetisch sein. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn nicht mehr als 100 Liter Wasser in den Panzern durchsickern. 

    „Uralwagonsawod“ ist eine russische Maschinenbau- und Rüstungsfirma in Nischni Tagil (im mittleren Ural).

    Zum Thema:

    Punktgenau gegen Terror: Was Russland mit Iskander-Raketen in Syrien macht
    Merkel bezeichnet Nato-Zwischenfall im Mittelmeer als „sehr ernst“
    Truppenübungsplatz in Bayern: Sechs US-Fallschirmspringer bei Übung verletzt – drei schwer
    Tags:
    Kampfpanzer T-90, Maschinenbauwerk Uralwagonsawod, Russland