22:12 17 November 2018
SNA Radio
    Atomkreuzer der russischen Flotte Pjotr Welikij (Archivbild)

    Russlands Atomkreuzer „Peter der Große“ in Aktion

    © Sputnik / Witalij Ankow
    Technik
    Zum Kurzlink
    31956

    Der schwere Atomraketenkreuzer „Peter der Große“ nimmt derzeit laut einer Mitteilung der russischen Nordflotte an Übungen in der Barentssee mit der Luftwaffe und Truppen der Luftverteidigung der Russischen Föderation teil.

    „Die Besatzung des Kreuzers hat begonnen, Übungs- und Kampfaufgaben im Zusammenwirken mit Flugzeugen und Hubschraubern der Luftwaffe und der Flugabwehr zu trainieren“, heißt es in der Mitteilung.

    Die Minensuchboote „Kotelnich“ und „Kolomna“ der Kola-Flottille hätten die Sicherheit des Atomkreuzers beim Verlassen der Hauptbasis der Nordflotte in Seweromorsk gewährleistet.

    Im Zuge der ersten Übungsphase sei die Arbeit der radiotechnischen Ausrüstung bei der Suche und Begleitung von Luftzielen überprüft worden.

    Ein U-Boot-Jagdflugzeug Il-38 habe die Rolle des Luftziels übernommen.

    Anschließend habe die Schiffsbesatzung im Zusammenwirken mit den Deckhubschraubern Ka-27 die Suche nach U-Booten des angenommenen Gegners sowie das Aufnehmen von Hubschraubern auf dem Schiffsdeck geübt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kreuzer, Atomantrieb, See-Übung, Nordflotte, IL-38, Ka-27PL, Atomkreuzer „Orlan“ (1144), Nordflotte Russlands, Russische Marine, Russlands Norden, Russland