18:23 20 November 2018
SNA Radio
    PAK DA, der neue russische Langstreckenbomber (Konzept)

    Ablösung für Tu-160: Russland entwickelt neuen Langstreckenbomber

    OOO OPK Razvitiye
    Technik
    Zum Kurzlink
    2425611

    Der staatliche Flugzeugbaukonzern OAK (UAC) hat am Mittwoch mitgeteilt, dass der neue russische Langstreckenbomber bereits in Entwicklung ist.

    „Die Luftkomponente der russischen strategischen Atomkräfte“ werde durch modernisierte Langstreckenbomber Tu-160M und Tu-95MS verstärkt, teilte OAK auf Facebook mit.

    „Darüber hinaus hat die Entwicklung des perspektivischen Flugkomplexes der Fernfliegerkräfte begonnen.“

    Die Bezeichnung „perspektivischer Flugkomplex der Fernfliegerkräfte“ (russisch kurz PAK DA) steht für das neue strategische Bombenflugzeug, dessen Bau bereits 2012 angekündigt worden war.

    Russlands Zukunfts-Bomber: Das sind die Kernparameter >>

    Mit dem Projekt wurde der Tupolew-Konzern beauftragt, der alle drei derzeit im Dienst befindlichen Langstreckenbombertypen gebaut hat.

    Zunächst war geplant, dass der neue Langstreckenbomber mit Hyperschallgeschwindigkeit fliegen wird. Doch bald wurde diese Idee verworfen. Die PAK-DA soll künftig alle strategischen Bomber der Typen Tu-96 und Tu-160 sowie zum Teil auch Tu-22M3 ersetzen.

    Der neue Bomber soll nicht nur mit Atomraketen, sondern auch mit Präzisionswaffen und neusten Anlagen elektronischer Kampfführung ausgestattet werden, um feindliche Raketenabwehr durchdringen zu können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tupolew baut erstes Modell des Langstreckenbombers PAK-DA in Originalgröße
    Tags:
    Flugzeugbauer Tupolew, Luftwaffe, UAC, Flugzeugbauholding OAK, Russland