06:05 19 November 2018
SNA Radio
    US-Flugzeugträger im Einsatz (Archivbild)

    Flugzeugträger-Killer: China zeigt neuartige Rakete - FOTOS

    © Foto: U.S. Navy/ Mass Communication Specialist 3rd Class Jenna Kaliszewski
    Technik
    Zum Kurzlink
    112008

    Die China Aerospace Science & Industry Corporation Limited (CASIC) hat bei der Luft- und Raumfahrtmesse in Zhuhai die neuartige Rakete CM-401 gezeigt. Ausländische Experten stuften bereits die Rakete als „Flugzeugträger-Killer“ ein, wie die russische Tageszeitung "Rossijskaja Gaseta" am Mittwoch berichtet.

    Nähere Details zur Rakete und zur Startrampe sind noch nicht bekannt. Beobachter vergleichen sie mit der russischen ballistischen Rakete Iskander-M. Die chinesische CM-401 mit einem Durchmesser von rund 85 Zentimetern sei aber etwas kleiner als das russische Pendant, schreibt das Portal thedrive.com.

    Die Startrampe ist gleich für zwei Raketen ausgelegt, die über unterschiedliche Flugbahnen ein oder zwei Ziele verfolgen können. Die maximale Flugweite der CM-401 beträgt 290 Kilometer. Der russische Militärexperte Juri Ljamin vermutet, dass ein betuchter Kunde das Produkt auch mit deutlich größerer Reichweite bekommen würde.

    ​Die CM-401 kann eine vier- bis sechsfache Schallgeschwindigkeit entwickeln. Sie steigt in den nahen Weltraum und stürzt dann mit voller Wucht auf ihr Ziel.

    „Die Rakete wird der US Navy sicherlich nicht gefallen“, schreibt das Magazin „The National Interest“.

    ​Mit der neuartigen Rakete sollen der Küstenschutz und Zerstörer der chinesischen Marine bewaffnet werden. CASIC — Hauptauftragnehmer für das chinesische Raumfahrtprogramm – schließt auch den Export nicht aus.

    Die Luft- und Raumfahrtmesse in Zhuhai findet vom 6. bis 11. November statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    CM-401, Rakete, Luft- und Raumfahrtmesse, Zhuhai, China