03:08 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Militärübungen in der Region Primorje

    Zum Testen neuartiger Waffen: Russland entwickelt Hyperschall-Zielrakete

    © Sputnik / Vitali Ankov
    Technik
    Zum Kurzlink
    1918610

    In Russland wird derzeit ein Hyperschall-Raketenzielkörper konstruiert und getestet, der der Erprobung von neuartigen Waffen dienen soll. Laut der Generaldirektorin des zum Kalaschnikow-Konzern gehörenden Forschungsunternehmens Molnija, Olga Sokolowa, sollen die Entwicklungsarbeiten im Jahr 2019 abgeschlossen werden.

    „Wir (…) haben damit begonnen, dem Verteidigungsministerium verschiedene Varianten der Entwicklung von Raketen-Zielkörpern und der Schaffung von neuen Modellen anzubieten. Kennt doch die Industrie potentieller Gegner keinen Stillstand, und unsere Zielraketen ‚Armawir‘ und ‚Strisch‘ können bald den Anforderungen des Militärs nicht mehr gerecht werden“, sagte Sokolowa in einem Interview mit Sputnik.

    Ihr zufolge führt die neue Zielrakete den Namen „Gwosdika“. Nach dem Abschluss der dahingehenden Entwicklungsarbeiten 2019 sollen Zielraketen dieses Typs nach neuen Verträgen mit dem Verteidigungsministerium in den Dienst gestellt werden.

    Darüber hinaus sollen laut Sokolowa im kommenden Jahr Entwicklungsarbeiten für einen Zielfallschirm von geringerer Größe zum Trainieren von Kampfpiloten und Flakartilleristen gestartet werden. Solche Zielfallschirme würden bei den Übungen Zielraketen ablösen, deren Einsatz kostenaufwendig und nicht sicher genug sei, so die Molnija-Chefin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Werden russische Raketen bald auf US-Stützpunkt in Ramstein gerichtet?
    Tags:
    trainieren, Rakete, Sputnik, Konzern "Kalaschnikow", Russland