17:31 15 Dezember 2018
SNA Radio
    russische Korvette Stereguschtschii (Archivbild)

    „Leistungsfähiger Beutel“: NI zu Russlands neuer Waffe für U-Boot-Jagd

    © Sputnik / Игорь Зарембо
    Technik
    Zum Kurzlink
    21552

    Das US-Magazin „National Interest“ hat über die neueste Anti-U-Boot-Ausrüstung der russischen Korvetten der „Stereguschtschi“-Klasse berichtet und sie mit ähnlichen Systemen anderer Länder verglichen.

    Das U-Boot-Jagd-System „Paket“ (dt. „Beutel“, „Bündel“) umfasst eine Sonarstation für die Zielerkennung und eine Startanlage mit Torpedos zur Bekämpfung von U-Booten und anderen Torpedos. Die beiden Arten der Munition verfügen über thermische Zielköpfe mit fast gleicher Größe, sodass man ihre Anzahl in der Anlage leicht einstellen könnte. Ihre Reichweite soll 10.000 beziehungsweise 800 Meter betragen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wodopad: Ein U-Boot-Killer, der aus dem Wasser in die Wolken springt – VIDEO<<<

    Der Name „Paket“ sei angemessen, so NI. Denn die Bestandteile des Systems seien „so konzipiert worden,  um einzeln aufgerüstet zu werden, ohne übergreifende Veränderungen“.

    Dank seiner Vielseitigkeit sowie seiner Offensiv- und Verteidigungsfähigkeiten ist „Paket“ laut dem Autor des Artikels eine einzigartige Waffe. Denn es gebe bisher keine Analoga in der Welt, die U-Boot- und Torpedo-Abwehr kombinieren würden.

    Am nächsten sei allerdings das US-System SSTD, das ebenfalls hydroakustische Sensoren für den Schutz vor Torpedos nutze, sowie das indische System Mareech. Die beiden Waffen würden jedoch keine U-Boot-Abwehr vorsehen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russlands Verteidigungsministerium zeigt „Torpedoduell” – VIDEO<<<

    Dem Magazin zufolge sind auf fünf Korvetten der „Stereguschtschi“-Klasse bereits „Paket“-Systeme installiert. Demnächst könnten mit ihnen auch die anderen Schiffe der Klasse ausstaffiert sein. In Zukunft könne Russland auch mit Auslieferungen des Systems beginnen.

    „Paket ist ein leistungsfähiges und vielseitiges Waffensystem, das mit seinem Mehrzweckwerfer die Unterscheidung zwischen Angriff und Verteidigung weiter verwischen kann, da Russland im Rahmen eines fortlaufenden militärischen Russland-Nato-Aufbaus an der Ostsee immer größere militärische Übungen durchführt“, resümiert der Autor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Tarnkappen-Korvetten bekommen Drohnen-Flottille
    Nicht nur Design: Experte klärt über Kampfvorteile neuer russischer Korvette auf
    Russische Korvetten von Baltischer Flotte laufen Mittelmeer an
    Tags:
    Waffen, Torpedo, U-Boot-Abwehr, Korvetten, U-Boot-Abwehr-System "Paket", The National Interest“ (NI), Russland