07:25 10 Dezember 2018
SNA Radio
    MiG-25RB (Archivblid)

    FOTO von seltenem russischem Bomben- und Aufklärungsjet in Syrien aufgetaucht

    © Sputnik / Lessja Poljakowa
    Technik
    Zum Kurzlink
    61746

    Im Netz sind Bilder vom syrischen Militärflughafen T4 nahe dem Städtchen Tiyas aufgetaucht. Sie zeigen die stärksten Kampfjets der Luftstreitkräfte Syriens: die modernisierten Abfangjäger und Aufklärer MiG-25RB sowie Frontbomber Su-24M2. Dies berichtet die russische Zeitung „Rossijskaja Gaseta“.

    Das Foto der Maschinen veröffentlichte die Twitter-Seite „LuftwaffeAS“ Ende November.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: F-35-Deal: Beziehungen zwischen London und Washington gefährdet – Medien<<<

    Dem Blatt zufolge gelten die MiG-25RB in Syrien als ziemlich seltene Flugzeuge. Vor drei Jahren sollen die syrischen Luftstreitkräfte lediglich über sechs Maschinen dieser Aufklärer-Bomber-Modifikation verfügt haben, schreibt das Blatt unter Berufung auf Militärexperten. Es gibt jedoch keine genauen Angaben zum derzeitigen Zustand der einzigartigen schnellfliegenden Flugzeug-Veteranen und wie viele davon Kampfaufgaben erfüllen können.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Syrien: Hier fliegt Su-24M in extrem niedriger Höhe – VIDEO<<<

    Die Bomber des russischen Flugzeugherstellers „Suchoi“ wurden laut der „Rossijskaja Gaseta“ modernisiert. Die verbesserte Elektronik erlaubt es den als „Lastwagen mit Bomben“ bekannten Maschinen, sowohl frei fliegende als auch präzisionsgelenkte Munition effektiv zu verwenden.

    Die Su-24M2 sind mehrmals bei Schlägen gegen Kämpfer und Technik der Banditengruppen eingesetzt worden, die in der Regel wesentliche Verluste davongetragen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Aufklärung, Bomber, Jets, Flugzeug, Luftstreitkräfte, Luftwaffe, Waffen, Militär, Su-24, MiG-25, Suchoi, MiG, Russische Föderation, Russland, Syrien