01:59 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Präsentation von Yandex-Smartphone

    Neues russisches Smartphone kommt auf den Markt

    © Sputnik / Ewgenij Odinokow
    Technik
    Zum Kurzlink
    Armin Siebert
    453539

    Der russische Internetkonzern Yandex nutzt seine Marktmacht und traut sich mit einem eigenen Smartphone auf den hartumkämpften russischen Handymarkt. Vielleicht auch bald bei uns?

    Yandex kennt in Russland jeder. Ursprünglich als Entwickler einer Suchmaschine angetreten, ist die Firma aus Moskau inzwischen auch der größte Online-Händler und der wichtigste Taxi-Ruf-Dienst. Yandex ist also in Russland Google, Amazon und Uber in einem.  Die Yandex-Suchmaschine ist in Russland noch immer mit 64 Prozent Marktführer weit vor Google. Diesen Bekanntheitsgrad will das an der Börse gehandelte Unternehmen nun ausnutzen, um ein eigenes Smartphone herauszubringen. Dies bietet sich an, da nicht erst Verträge mit anderen Anbietern von Internet-Dienstleistungen geschlossen werden müssen, da Yandex so ziemlich die gesamte Palette wie einen eigenen Browser, einen Online-Übersetzer, einen Kartendienst, E-Mail-Postfächer, Cloud-Dienste und einen AppStore selbst im Angebot hat und diese auf den eigenen Smartphones vorinstallieren kann.

    Viel Smartphone für alle

    Am Mittwoch präsentierte der Konzern die schmucke Eigenmarke Yandex.Phone in Moskau. Ab heute soll es zu einem Preis von circa 240 Euro in Russland erhältlich sein. Der auch für Russen erschwingliche Preis des neuen Yandex-Smartphones deutet an, dass die Zielgruppe für das Gerät nicht nur reiche Hipster, sondern durchaus alle sind. Dafür bietet das Yandex.Phone neben dem Zugang zu der umfangreichen Yandex-Software mit einem Qualcomm-Prozessor und Kameras vorn und hinten durchaus auch solide Hardware.

    Yandex-Smartphone
    © Sputnik / Ewgenij Odinokow
    Yandex-Smartphone

    Ob Yandex nun auch den großen Smartphone-Anbietern der Welt Paroli bieten kann, wird sich zeigen. Bisher liefern sich vor allem Huawei und Samsung, die zusammen mehr als die Hälfte des Marktes beherrschen, ein Kopf-an-Kopf-Rennen in Russland. Auch IPhones sind dort sehr beliebt. In Russland entwickelte Smartphones konnten sich bisher nicht signifikant durchsetzen auf dem einheimischen Markt. Vielleicht führt aber eine gewisse patriotische Stimmung nun dazu, dass russische Smartphones in Mode kommen. Allerdings nur, wenn die Qualität stimmt, was sich im Falle des Yandex.Phones erst noch zeigen muss. Der russische Internet-Marktführer dürfte mit seinem Gesamtpaket jedoch ganz gute Karten für Erfolg haben.

    Ob das Yandex-Phone auch außerhalb von Russland erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    IT, Präsentation, Smartphones, Google, Yandex, Russland