12:11 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 4614
    Abonnieren

    Drei Tage nach dem Start hat der private Raumfrachter Dragon mit dem Nachschub für die Crew an die Internationale Raumstation ISS angedockt. Dies teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Samstag mit. Wegen technischer Probleme gelang die Andockung nicht im ersten Anlauf.

    Der unbemannte Transporter der US-Firma SpaceX hat rund 2,5 Tonnen Lebensmittel und Ausrüstung für Forschungsexperimente an Bord. Seine Andockung an das US-amerikanische ISS-Segment Harmony hätte um 12.00 Uhr MEZ beginnen sollen.

    Wegen Verbindungsproblemen musste das Manöver verschoben werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trauer in Trier: Auto als Waffe schwer zu verhindern – rheinland-pfälzischer Innenminister
    Rüstungskreise: Russische Drohne Ochotnik erstmals als Abfangflugzeug getestet
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Bluttaufe – aber vorher „Hund an die Gurgel“: Australische Elitetruppe in Afghanistan
    Tags:
    Dragon, Internationale Raumstation ISS, USA