13:21 12 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 4614
    Abonnieren

    Drei Tage nach dem Start hat der private Raumfrachter Dragon mit dem Nachschub für die Crew an die Internationale Raumstation ISS angedockt. Dies teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Samstag mit. Wegen technischer Probleme gelang die Andockung nicht im ersten Anlauf.

    Der unbemannte Transporter der US-Firma SpaceX hat rund 2,5 Tonnen Lebensmittel und Ausrüstung für Forschungsexperimente an Bord. Seine Andockung an das US-amerikanische ISS-Segment Harmony hätte um 12.00 Uhr MEZ beginnen sollen.

    Wegen Verbindungsproblemen musste das Manöver verschoben werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Mysteriöser Tod am Djatlow-Pass: Ermittler nennen nach 60 Jahren Ursache
    „Hat mit Rechtsstaat und Demokratie nichts mehr zu tun“ – Juristen wollen Corona-Krise aufklären
    Im Schatten von Corona: Dieser US-Pharmakonzern verdient mit Pandemie Milliarden
    Tags:
    Dragon, Internationale Raumstation ISS, USA