16:00 21 Januar 2019
SNA Radio
    Russlands Drohne (Archiv)

    Erste Kampf- und Abfangdrohne in Russland entwickelt

    © Sputnik / Witalij Ankow
    Technik
    Zum Kurzlink
    81688

    Das russische Wissenschafts- und Produktionsunternehmen „Micran“ hat die erste Kampfdrohne „Carnivora“ gebaut, die in der Lage ist, andere Drohnen abzufangen und Bomben abzuwerfen. Das berichten russische Medien.

    „Es ist eine kleinere Drohne, die von unbefestigtem Gelände starten und sich zehn bis 15 Stunden in der Luft befinden sowie auf Bedrohungen wie Minenwerferstellungen reagieren kann“, heißt es.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Erstmals so anschaulich und im Detail: Tests russischer MiG-35 veröffentlicht – VIDEO<<<

    Die maximale Fluggeschwindigkeit soll 150 km/h und die Flugdauer bis zu 15 Stunden betragen. Das Fluggerät habe ein Leergewicht von 40 Kilogramm und eine Spannweite von fünf Metern.

    Es wird darauf verwiesen, dass das Fluggerät eine Art Schleppnetz verwenden könne, um andere Drohnen abzufangen. Außerdem soll es neben mehreren Arten von Spreng- und Splittermunition auch Ausrüstung zur Aufklärung mit sich führen.

    Gegenwärtig werde die Kampf- und Abfangdrohne diversen weiteren technischen Tests unterzogen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Wozu schafft sich Russlands Kriegsmarine universelles Landungsschiff an?<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kampfdrohne, Entwicklung, Drohnen, Drohne, Russland