18:39 25 Juni 2019
SNA Radio
    Die neue Autobahn Tawrida auf der Krim

    „Straße des Lebens“ auf Krim teilweise dem Verkehr übergeben

    © Sputnik / Alexej Malhawko
    Technik
    Zum Kurzlink
    502948

    Die Freigabe der ersten 85-Kilometer-Strecke der föderalen Autobahn, die von der Hafenstadt Kertsch in Richtung Sewastopol verlaufen soll, für den Verkehr hat der Abgeordnete des Staatsrates der Republik Krim, Wladislaw Ganschara, in einem Gespräch mit der Agentur RT kommentiert.

    „Aus unserer Sicht ist das Jahr 2018 durch die Übergabe von mehreren Infrastruktur-Objekten gekennzeichnet. In diesem Jahr sind ein neuer Flughafen und eine Autobahnstrecke der Krim-Brücke eröffnet worden. Am Ende des Jahres hat uns die Eröffnung der föderalen Autobahn ‚Tawrida‘ große Freude bereitet“, sagte der Abgeordnete.

    Krim-Brücke für Lkw-Verkehr freigegeben
    © Sputnik / Aleksei Malgavko
    Er nannte die Tawrida-Autobahn eine „Straße des Lebens“.

    „Die ‘Tawrida‘ wird im kommenden Jahr sicherlich eine besondere Rolle in der Entwicklung der Krim spielen“, so Ganschara weiter. „Schon jetzt hat die ‚Tawrida‘ eine große Bedeutung in Bezug auf die Zugänglichkeit. In den vergangenen Jahren hatte es nämlich wegen des großen Zustroms von Touristen nicht ganz komfortable Bedingungen gegeben“, sagte Ganschara.

    Nach ihrer Fertigstellung soll die föderale Autobahn „Tawrida“ die Stadt Kertsch, wo einer der Endpunkte der Krim-Brücke liegt, mit den Städten Simferopol und Sewastopol verbinden. Die Gesamtlänge der im Bau befindlichen Straße beträgt 250,7 Kilometer, das Durchlassvermögen liegt bei bis zu 40.000 Fahrzeugen pro Tag.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krim-Brücke für Lkw-Verkehr eröffnet: Duma-Abgeordneter kommentiert – VIDEO
    Krim-Brücke: Einzelheiten über den Bau ihres Eisenbahnteils offenbart
    Russischer Kosmonaut zeigt FOTO von Krim-Brücke aus dem All
    Mehr als halbe Million Autos brausen über Krim-Brücke – VIDEOs
    Tags:
    Krim-Brücke, Verkehr, Autobahn, Wladislaw Ganschara, Krim, Russland