Widgets Magazine
07:54 23 Juli 2019
SNA Radio
    Die Streitkräfte der Republik China

    China testet „Mutter aller Bomben“ – VIDEO

    © REUTERS / Jason Lee
    Technik
    Zum Kurzlink
    1616630

    Das chinesische Staatsunternehmen Norinco hat erstmals Videoaufnahmen von Tests der eigenen Version der „Mutter aller Bomben“ gezeigt, meldet das Portal Global Times.

    Dem Portal zufolge hat Norinco bereits Tests der Bombe durchgeführt, wobei der Ort des Abwurfs nicht bekannt ist. Die von dem Medium via Twitter veröffentlichten Aufnahmen sollen den Bombenabwurf und die Explosion zeigen.

    ​Es wird darauf verwiesen, dass nur eine Atombombe hinsichtlich der Zerstörungskraft der konventionellen chinesischen Bombe überlegen sei, weshalb diese auch die entsprechende Bezeichnung „Mutter alle Bomben“ erhalten habe.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Erstmals Landung auf Mond-Rückseite gelungen<<<

    Die chinesische Super-Bombe soll mehrere Tonnen wiegen, und aufgrund ihrer eventuellen Länge von sechs Metern könne ein dafür vorgesehenes chinesisches Xian H-6-Bombenflugzeug nur eine solche Bombe auf einmal mitführen.

    Experten zufolge ist die chinesische „Mutter aller Bomben“ daher wohl kleiner als ihr US-amerikanisches Pendant.

    Die Vermutung, dass die chinesische Bombe mit einem thermobarischen Sprengkopf ausgestattet sein könnte, hat Norinco nicht bestätigt.

    2017 hatte das US-Militär ein Video von Tests der mächtigsten konventionellen Bombe GBU-43/B aus dem Jahr 2003 veröffentlicht. Diese ist auch unter anderem als „Mutter aller Bomben“ bekannt. Die Aufnahme war nach dem Einsatz der GBU-43/B durch die US-Luftwaffe in Afghanistan veröffentlicht worden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: „Alle werden neidisch sein“: China baut größte Erdbebenwarte der Welt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Konventionelle Waffen, Bomben, Bombe, Bomber, Xian H-6K, GBU-43, Chinesische Luftwaffe, US Air Force USAF, USAF, USA, China