16:09 26 Juni 2019
SNA Radio
    Triebwerk von Rolls Royce (Archiv)

    Schnellster Elektroflieger der Welt: Rolls-Royce will Rekorde brechen

    © AFP 2019 / LEON NEAL
    Technik
    Zum Kurzlink
    81743

    Rolls-Royce will all die Elektroflieger da draußen alt aussehen lassen. Dazu will das Unternehmen die neuste Ingenieurskunst im Luftbau, gepaart mit Technologien aus der Formel-E und Hochleistungsbatterien in ein Flugzeug fließen lassen. 2020 soll es dann zum ersten Mal abheben.

    Der Jungfernflug des neuen Elektroflugzeugs von Rolls-Royce soll 2020 stattfinden. Dabei soll eine Geschwindigkeit von mindestens 480 Kilometern pro Stunde erreicht werden – so das selbsterklärte Ziel des Herstellers. Damit würde es das „Extra 330 LE“ von Siemens um über 100 Kilometer die Stunde überholen, das mit 337,5 Kilometern die Stunde Höchstgeschwindigkeit aktuell der Rekordhalter ist.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Dieses Flugzeug muss niemals landen: Solarflieger Odysseus hebt 2019 ab<<<

    Die Maschine wird unter dem Projektnamen Accel in Zusammenarbeit mit zwei Partnerfirmen entwickelt, sowie von der britischen Regierung unterstützt. Der Flieger verfügt angeblich über die bislang stärkste jemals eingesetzte Elektrobatterie, die mit einer Ladung von London nach Paris fliegen können soll.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Zukunftsbomber soll Russlands Flugabwehr zerfleischen – aber Konkurrenz schläft nicht<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Entwicklung, Elektroantrieb, Flugzeug, Großbritannien