SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    561213
    Abonnieren

    Der US-Zerstörer „USS Donald Cook“ hat am Montag das Schwarze Meer verlassen. Das teilte der Pressedienst der 6. Flotte der US Navy auf Twitter mit.

    „Seeleute an Bord des Zerstörers ‚USS Donald Cook‘ (DDG75) beobachten, wie das Schiff die Meerenge des Bosporus durchquert, 28. Januar 2019“, hieß es im Twitter-Eintrag.

    >>>Mehr zum Thema: FOTOs von US-Zerstörer bei Einfahrt ins Schwarze Meer aufgetaucht<<<

    Das Kriegsschiff war am 19. Januar ins Schwarze Meer eingefahren und von der russischen Fregatte „Pytliwy“ der russischen Schwarzmeerflotte „ins Visier“ genommen worden.

    USS Donald Cook ist mit Tomahawk-Raketen bewaffnet, deren Anzahl zwischen 56 und 96 variieren kann. Außerdem verfügt der Zerstörer über weitere Artillerie-, Flugabwehr-, Raketen- und Torpedowaffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Waffen, Militär, Konflikt, Kampf, Krieg, Flotte, Marine, Kampfschiffe, Schiff, US-Zerstörer Donald Cook, Türkei, Bosporus, Schwarzes Meer, Schwarzmeer-Halbinsel Krim, Russland, Ukraine, USA