17:51 26 November 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    71953
    Abonnieren

    Das zukunftsorientierte Radar- und Leitflugzeug vom Typ A-100 „Premier“ hat eine neue Serie von Flugtests aufgenommen. Das erfuhr Sputnik vom Pressedienst der zum Konzern Rostec gehörenden Holding „Roselektronika“.

    Wie es weiter hieß, hat der Mehrzweck-Jet am vergangenen Freitag seinen Erstflug im Rahmen eines vorbereitenden Flugtestprogramms unternommen. Es seien dabei die Pilotierbarkeit, das Navigationssystem der Maschine sowie die Verbindungs-Algorithmen zwischen der Pilotencrew und dem bodengestützten Leitpunkt überprüft worden.

    Das Musterflugzeug hatte zuvor mehrere Testflüge im Rahmen von Entwicklungsarbeiten ausgeführt.

    Das Flugzeug A-100 entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Entwicklerunternehmen „Konzern Vega“ (Teil der Holding „Roselektronika“), der Aktiengesellschaft „TANTK Berijew“ und weiteren Organisationen der russischen Rüstungsindustrie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Radarflugzeug für den Ernstfall – VIDEO
    Russlands neues Radarflugzeug soll „praktisch alles sehen“
    Russlands neues „fliegendes Radar“ auf Jungfernflug – VIDEO
    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    Tags:
    Radar, Flugtests, Flugzeug, Konzern Vega, Rostec, Russland