16:44 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Das unbemannte landgestützte Kampfmodul AU-220M „Baikal“ (Archivbild)

    Modernste 57-Milimeter-Maschinenkanone in Russland getestet – VIDEO

    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Technik
    Zum Kurzlink
    3027811
    Abonnieren

    In Russland ist ein einzigartiger automatischer 57-Milimeter-Komplex getestet worden, der zur Vernichtung jeglichen Zieles eingesetzt werden kann. Der TV-Sender „Swesda“ veröffentlichte ein entsprechendes Video.

    Das Video der russischen Maschinenbau- und Rüstungsfirma „Uralwagonsawod“ zeigt das Kampfmodul AU-220M mit einer 57-Milimeter-Kanone, das auf einem Übungsgelände feuert. Dabei sind die Stärke sowie die Genauigkeit der modernsten Waffe zu erkennen.

    ​Laut dem TV-Sender können Flugzeuge mit diesem Artilleriekomplex ausgerüstet werden. Die neue Waffe soll bei der Waffenmesse IDEX-2019 präsentiert werden.

    Uralwagonsawod bei Jekaterinburg am Ural ist eine diversifizierte Maschinenbaugruppe mit rund 200 Produkten. Dazu gehören neben Rüstungsgütern unter anderem Straßenbaumaschinen, Ganzmetall-Hochbordwagen, Spezial- und Kesselwagen sowie Kommunal-, Land- und Straßenbautechnik. Der einzige Anteilseigner der Gruppe ist seit Ende Dezember 2016 der staatliche Technologiekonzern Rostec.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Putin nimmt Stellung zu Gas-Transit über die Ukraine
    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    Jagdbomber Su-25: Ein Anti-Guerilla im Tiefflug
    Tags:
    Kampfmodul, Tests, Kanone, Video, AU-220M, Uralwagonsawod, Russland