19:59 23 April 2019
SNA Radio
    Su-57 (Archivbild)

    Für Kampfübungen: US-Luftwaffe will Attrappen russischer Su-57 bauen lassen

    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Technik
    Zum Kurzlink
    13961

    Das Department of the Air Force sucht nach einer Möglichkeit, um Luftziele zu schaffen, die russische Kampfjets Su-57 sowie chinesische J-20 und FC-31 imitieren. Darüber berichtet RT am Mittwoch unter Berufung auf einen Antrag des Ressorts.

    Dem Dokument zufolge beabsichtigt die US-Luftwaffe die Durchführung einer Marktanalyse, um Auftragnehmer mit der erforderlichen Technologie und den Mitteln für die Durchführung eines solchen Programms zu finden. 

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Bei der Suche nach „Superwaffe“: USA setzen auf taktische Tunnels – National Interest<<<

    Dieses Projekt sei aufgrund verschiedener Bedrohungen in der ganzen Welt sowie des begrenzten Militärbudgets der Vereinigten Staaten notwendig, zitiert RT den Antrag. 

    „Ziel dieser Anfrage ist es, die Verfügbarkeit von Quellen zu ermitteln, die geeignete technische Lösungen und Ausrüstung für Luftziele (Funkübertragungsgeräte, elektronische Gegenmaßnahmen und Verbrauchsmaterialien wie Düppel und thermische Täuschkörper) entwickeln, bauen, testen und integrieren können, welche die fortgeschrittenen feindlichen Luftfahrzeuge (Su-57, J-20 und FC-31) bei Tests spezifischer Militärszenarien imitieren würden“, gibt RT die Worte des Dokuments wieder.

    Angeblich wolle Washington „weniger als 300 Millionen Dollar“ in die Entwicklung solcher Luftziele investieren. Die beantragten Technologien sollten auch das Potenzial für weitere Modifikationen haben, um zukünftigen Bedrohungen zu begegnen, so das Portal.

    Wie Militärexperte Wladislaw Schurygin gegenüber RT verlautbarte, zeige diese Initiative, dass die russischen und chinesischen Jets den Vereinigten Staaten ernsthaft Sorgen bereiten würden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Weltraumsegment der US-Raketenabwehr: Lawrow warnt vor Büchse der Pandora<<<

    „Zuvor hatte die amerikanische Presse wiederholt geäußert, dass alle neuen russischen Entwicklungen Unsinn und keine Diskussion wert seien. Wenn sie aber bereit sind, Geld für den Bau von den Parametern russischer und chinesischer Kämpfer entsprechenden Zielen auszugeben, was schon an sich ein High-Tech-Produkt ist, zeigt dies, dass sie (die Jets – Anm. d. Red.) sie als eine Bedrohung für ihre Luftwaffe erachten“, stellte der Experte fest.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ziele, Flugzeuge, Waffen, FC-31, J-20, Su-57, RT, USA, Russland