21:41 02 April 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    462225
    Abonnieren

    Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation hat im Internet ein Video von einem Übungsflug zweier Su-27-Kampfjets der russischen Luftwaffe veröffentlicht. Die Aufnahme wurde aus dem Cockpit eines der Flugzeuge gedreht.

    In dem Video ist zu sehen, wie die Abfangjäger bei strömendem Regen von einer Startbahn abheben. Im Weiteren zeigt die Aufnahme das Begleiten eines strategischen Langstreckenbombers Tu-160 über dem Schwarzen Meer.

    Die Piloten der Su-27 haben dabei abwechselnd das Begleiten der Tu-160 geübt und simulierten danach das Abfangen eines sich annährenden bedingten Gegners in der Luft.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: „Das ist nicht ohne“: Wie Russlands Marine Nato-Schiffe vor der Krim stoppen kann<<<

    Diese Übungsflüge wurden vor dem Hintergrund des NATO-Manövers Sea Shield 2019 absolviert, an dem Verbände mehrerer Mitgliedsländer der Allianz sowie der Ukraine und Georgiens vom 5. bis 13. April im Schwarzen Meer teilnahmen. 

    Die russische Schwarzmeerflotte patrouilliere im Südwesten des Schwarzen Meeres, um auf „unvorhergesehene Situationen“ zügig reagieren zu können, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. 

    Dieses Übungsgebiet wird von „Aufklärungsschiffen, Kampfschiffgruppen, Schiffsabwehrsystemen ‚Bal‘ und ‚Bastion‘ sowie von Flugzeugen der Marineflieger“ kontrolliert, so die Behörde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Tags:
    Nato-Manöver, Nato-Länder, Eskorte, Kampfflugzeug, Video, Kampfjet, Militärübung, Flugzeug, Schwarzmeerflotte, Überschall-Bomber Tu-160M, Su-27SM, Russisches Verteidigungsministerium, NATO, Schwarzmeerregion, Schwarzes Meer, Georgien, USA, Russland, Ukraine