Widgets Magazine
00:47 23 September 2019
SNA Radio
    „WhatsApp“ (Symbolbild)

    Whatsapp überrascht mit zwei neuen Funktionen – nicht jeden wird das freuen

    CC0
    Technik
    Zum Kurzlink
    1711164
    Abonnieren

    Der Messenger Whatsapp wird in Deutschland von den meisten Menschen nicht nur als einfaches Kommunikationsmittel verwendet, sondern auch um Bilder, Videos und Chats zu teilen. Zwei neue Funktionen sollen genau das updaten – dürften aber nicht jedem gefallen.

    Der Messenger Whatsapp wird offenbar zwei neue Funktionen bekommen. Während die eine eher auf die Datensicherheit ausgerichtet ist, soll die andere das Chatten noch angenehmer machen.

    Zum einen will der Konzern die Möglichkeit von Chat-Screenshots einschränken. Derzeit kann man sehr einfach von jedem beliebigen Chat einen Screenshot machen und ihn an Freunde verschicken, um diesen interessante, wichtige oder lustige Unterhaltungen zu zeigen, ohne sie abtippen zu müssen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gefahr für Nutzer: Kritische Sicherheitslücke im Browser für Android entdeckt<<<

    Doch genau das soll schon bald nicht mehr so einfach gehen. Durch die kommende Fingerabdrucksicherung von WhatsApp soll nämlich der Datenschutz verbessert werden. Ist die Sicherung per Fingerabdruck aktiviert, wird man auch keine Screenshots mehr machen können, um besondere Chatinhalte als Bild festzuhalten.

    Laut dem Poral WABetaInfo, das die neue Funktion bereits ausgetestet hat, funktioniert die Fingerabdrucksicherung problemlos und blockiert auch gleichzeitig die Screenshot-Funktion.

    Gleichzeitig könnte das bei manchen Nutzern auch für Ärger sorgen, denn viele sind es gewohnt, Chats mithilfe von Screenshots unter sich zu teilen.

    Die weitere Funktion betrifft neue Sticker und Emojis, die es bereits beispielsweise im Facebook Messenger gibt. Diese sollen demnächst auch animiert sein und den Nutzer so noch mehr unterhalten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Auf diese WhatsApp-Funktion warten alle – Erste FOTOs gibt es schon<<<

    Die animierten Sticker lassen sich ganz einfach wie gewöhnliche Emojis auswählen und verschicken. Zudem soll WhatsApp unter Android auch komplett eigene Emojis bekommen, die dann auch neu gruppiert werden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gruppenchats, Funktionen, WhatsApp