Widgets Magazine
02:23 21 Juli 2019
SNA Radio
    Die Mond-Raumfähre „Blue Moon” bei der Präsentation durh Amazon-Chef Jeff Bezos

    Wie Hawking es wollte: Amazon-Chef Bezos will Sonnensystem erschließen – und präsentiert Mondfähre

    © AP Photo / Patrick Semansky
    Technik
    Zum Kurzlink
    14837

    Der nun verstorbene Wissenschaftler Stephen Hawking erklärte einst die Besiedlung neuer Planeten zu einem der wichtigsten Ziele für die Menschheit. Der Milliardär und Amazon-Gründer Jeff Bezos will nun offenbar diesem Weg folgen und präsentiert schon mal eine Fähre für eine Reise zum Mond.

    Wie einst Hawking betont auch Jeff Bezos, dass die Erschließung des Sonnensystems nötig sei, um künftige Energiekrisen zu verhindern und neue Ressourcen zu erschließen. Deswegen will er nun zunächst als ersten Schritt möglichst schnell auf den Mond – und zwar mit der Raumfähre „Blue Moon“, die er am Donnerstag der Welt präsentierte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Killer-Asteroid-Szenario: Kenne deinen Feind<<<

    „Das ist ein unglaubliches Fahrzeug, und es wird zum Mond fliegen“, sagte der 55-Jährige bei der Enthüllung der Raumfähre in Washington, wie das Technikportal „The Verge“ berichtet.

    Seine Firma Blue Origin habe bereits seit drei Jahren an diesem Mondlandefahrzeug gearbeitet. Es soll mehrere Mondautos, Geräte für die Forschung sowie eventuell sogar Menschen an Bord nehmen können.

    „Heute hat unser Gründer unsere Vision geteilt, in den Weltraum zu fliegen, um der Erde zu helfen. Wir müssen auf den Mond zurückkehren, dieses Mal, um zu bleiben“, twitterte hierzu auch seine Firma.

    ​Der Plan sehe im Moment vor, die Weltraumagentur Nasa bis 2024 mit „Blue Moon“ zu unterstützen.

    „Blue Origin baut die Infrastruktur, um eine neue Generation von Träumern zu entfesseln. Ich habe diese Menschen heute getroffen, die Zukunft ist in guten Händen“, twitterte Bezos.

    Bezos ist Gründer und Chef des weltgrößten Onlinehändlers Amazon. Zudem hatte er die „Washington Post“ aufgekauft.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wie der Mond entstand – Forscher nennen neue Version<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Blue Moon, Raumschiff, Landung, Stephen Hawking, Sonnensystem, Mond, Jeff Bezos, Amazon