12:00 07 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2334273
    Abonnieren

    Bei multinationalen Übungen in Rumänien ist eine „mysteriöse“ Version des Panzers vom Typ M1 Abrams gesichtet worden. Darüber berichtet das Portal Defense Blog.

    Dabei handelt es sich Militärexperten zufolge um Module des aktiven Schutzsystems „Trophy“, die bei den Panzer vor Panzerabwehrlenkwaffen schützen soll.

    ​Die Fachleute gehen davon aus, dass der gesichtete Panzer die dritte Modernisierungsversion vom M1 Abrams sein könne.

    Die neueste Version dieses Panzers, der im Artikel als „mysteriös“ bezeichnet wird, mache ihn zu dem technologisch am weitesten entwickelten Digital-Panzer der Welt mit überragender Feuerkraft, Schutz und Mobilität.  

    >>>Mehr zum Thema: Aufrüstung von Bodentruppen: Pentagon verstärkt seine Panzer<<<

    Die Verbesserungen konzentrieren sich laut dem Portal auf den Energiebedarf, die Steuerung und Antiwaffensysteme. Das sei der zuverlässigste Abrams-Panzer, der je produziert worden sei. Dieser werde unter anderem logistische Ausgaben von Militärs verringern. 
     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Weltweit erster Corona-Impfstoff wird nächste Woche in Russland registriert
    Kann sich Deutschland gegen neue US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 wehren? – russische Sicht
    Zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wegen Corona geschlossen
    „Covidioten“ und „Söder-Festspiele“: ARD-Talk riskiert keine alternative Meinung
    Tags:
    M1-Abrams, Manöver, Panzer, USA, Rumänien