17:43 11 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2814134
    Abonnieren

    Der britische Rüstungskonzern BAE Systems hat das Können seines Mörsers „Mjölner“ präsentiert, der auf das Fahrwerk des schwedischen Panzerwagens vom Typ Strf 90 montiert wurde.

    Laut dem Konzern hat seine schwedische Niederlassung BAE Systems Hägglunds den Mörser entwickelt. Die Waffe mit Kaliber 120 mm könne sowohl gegen Rad- als auch gegen Raupenfahrzeuge eingesetzt werden, hieß es auf der Webseite des Herstellers.

    Beim Mjölner handelt es sich um eine Drehkranzlafette mit zwei glatten Läufen. Das System absoliviert vier Schüsse innerhalb von weniger als zehn Sekunden.

    >>>Mehr Artikel: Reportage über das tödlichste U-Boot Russlands: “Die Jagd auf uns wird nie enden”<<<

    Mjölner wird in der skandinavischen Mythologie ein Kriegshammer genannt – die magische Waffe des Gottes Thor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Lawrow zu Nord Stream 2 – Abschluss könnte „sehr zeitnah geschehen”
    Gazprom-Partner Uniper hält Scheitern von Nord Stream 2 für möglich
    Haltung Deutschlands zu Nord Stream 2 trotz drohender US-Sanktionen unverändert
    Tags:
    Aufrüstung, Hammer von Thor, BAE Systems, Großbritannien, Waffen