SNA Radio
    Werbebanner von Xiaomi in Hong KongGast auf einer Messe in Peking mit einem Xiaomi-Smartphone

    Chinesen auf Überholspur – Xiaomi verzeichnet halbe Milliarde Nutzer

    © AP Photo / Vincent Yu © AP Photo / Andy Wong
    1 / 2
    Technik
    Zum Kurzlink
    162275

    Der chinesische Konzern und Smartphone-Hersteller Xiaomi gehört zu den großen Aufsteigern seiner Branche. Mit Modellen wie Redmi K20, Redmi K20 Pro und Mi 9 greift er die Konkurrenz an. Nach Umsatz- und Wachstumszahlen wurden nun auch die Nutzerzahlen veröffentlicht – diese sind beeindruckend.

    Laut dem Portal „chinahandys.net“, das sich auf Themen rund um chinesische Smartphone-Marken spezialisiert, hat der CFO von Xiaomi, Zhou Guangping, in einem Interview mit chinesischen Medien beeindruckende Zahlen seines Konzerns preisgegeben.

    Bereits im Mai, nachdem Xiaomi den ersten Finanzbericht für das erste Quartal 2019 veröffentlicht hatte, zeigten sich Kenner der Branche beeindruckt. Zu diesem Zeitpunkt betrug der Gesamtumsatz der Xiaomi-Gruppe 43,8 Milliarden RMB (ca. 5,65 Milliarden Euro), was einer Steigerung von 27,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach.

    Der bereinigte Gewinn betrug 2,1 Milliarden Yuan (ca. 0,27 Milliarden Euro) und lag damit um 22,4 Prozent über dem Vorjahreswert. Zu diesem Zeitpunkt erreichte die Anzahl der an die Xiaomi IoT-Plattform Mi Home angeschlossenen Geräte (ohne Smartphones, Tablets und Laptops) 171 Millionen Einheiten – eine Steigerung von 70 Prozent zum Vorjahr.

    Die neuen Angaben von Zhou Guangping zeigen nun, dass die Cloud-Services und Internet-Dienstleistungen des Konzerns ebenfalls beeindruckende Statistiken vorweisen – nämlich einen um 31,8 Prozent höheren Umsatz.

    Halbe Milliarde geknackt

    Die Nutzerzahlen beeindrucken besonders. Sie knackten innerhalb kurzer Zeit nun die 500-Millionen-Marke.

    Laut Zhou Guangping nutzen zum jetzigen Zeitpunkt eine halbe Milliarde Menschen ein Gerät aus dem Xiaomi-Universum. Hierzu zählen neben den Smartphones natürlich die Bestseller wie der Mi Robot, das Xiaomi Mi Band oder Elektrofahrzeuge wie der M365 E-Scooter oder das Mijia E-Bike.

    Das Konzept der Chinesen ist dabei denkbar einfach, aber offensichtlich extrem effektiv. Xiaomi bietet solide Produkte von guter Qualität zu einem niedrigen Verkaufspreis an. Zur Entwicklung neuer Produkte setzt der Hersteller dabei stark auf Crowdfunding und Partnerschaften mit jungen Unternehmen, die über Xiaomi finanziert und vermarktet werden.

    Urteilt man nach den Benutzerzahlen, so treffen die Chinesen offensichtlich mit dieser Strategie den Zeitgeist.

    ng/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Xiaomi Redmi K20, Xiaomi Mi 9 SE, Xiaomi Mi 9T, Xiaomi, Xiaomi Mi 9