10:15 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Russlands AKW (Symbolbild)

    Russland hilft China bei AKW-Bau – Brennstofflieferung vereinbart

    © Sputnik / Uljana Solowjewa
    Technik
    Zum Kurzlink
    3583
    Abonnieren

    Russland und China haben einen Vertrag über die Lieferung von Kernbrennstoff für die vierte Baustufe des chinesischen Atomkraftwerkes Tianwan geschlossen. Wie das PR-Amt der russischen Staatskorporation Rosatom mitteilte, handelt es sich um die zukünftigen Energieblöcke 7 und 8, die unter russischer Beteiligung entstehen sollen.

    Die Unterzeichnungszeremonie fand am Freitag in Nischni Nowgorod in der 23. Sitzung der Russisch-Chinesischen Unterkommission für Nuklearfragen im Rahmen der Kommission für die Vorbereitung regelmäßiger Treffen der Regierungschefs von Russland und China statt. „Damit wurde die gesamte normativ-rechtliche Basis herausgebildet, die für die Inangriffnahme dieses Projekts notwendig ist“, hieß es.

    Das AKW Tianwan ist das größte Objekt der russisch-chinesischen Zusammenarbeit im Wirtschaftsbereich. Die beiden ersten Energieblöcke waren im Jahr 2007, der Energieblock 3 im Dezember 2017 und der vierte Energieblock Ende Oktober 2018 in Betrieb genommen worden. Die Blöcke 5 und 6 sollen nach einem anderen Projekt und ohne russische Beteiligung gebaut werden.

    Der Generalvertrag über den Bau der Blöcke 7 und 8 des chinesischen AKW, die mit Reaktoren WWER-1200 aus russischer Produktion ausgerüstet und im Jahr 2026 bzw. 2027 in Betrieb genommen werden sollen, war im März dieses Jahres signiert worden.

    ls/mt

     

     

     

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schweizer Bankmanager: Deutschland wird zum „neuen Detroit“
    Russland erklärt zwei Mitarbeiter deutscher Botschaft zu unerwünschten Personen
    Deutscher Botschafter ins russische Außenministerium einbestellt
    „Es ist an der Zeit“: Deutsche Wirtschaft in Russland fordert Sanktionen gegen die USA
    Tags:
    Rosatom, Russland, China