Widgets Magazine
18:05 20 September 2019
SNA Radio
    „WhatsApp“ (Symbolbild)

    Gerüchte im Umlauf: WhatsApp tüftelt an Mehrfach-Login – diese Kombinationen möglich

    CC0
    Technik
    Zum Kurzlink
    11114
    Abonnieren

    Bisher war Whatsapp eher schwerfällig, wenn es darum ging, das Programm auf verschiedenen Geräten zu nutzen. Es ließ sich nur auf einem Handy installieren, gleichzeitiger Login auf mehreren Smartphones war nicht vorgesehen. Nun will der Messenger offenbar seinen Kunden in dieser Frage entscheidend entgegenkommen.

    Viele Whatsapp-Nutzer kennen das Problem: Wer mehrere Mobilgeräte führt, muss sich entscheiden, auf welches Gerät der Messenger nun kommt und ob man es überhaupt auf Android-Smartphone oder doch lieber auf iPhone mit iOS-Betriebssystem nutzt.

    Wie das Portal WABetaInfo berichtet, soll es aber bald nicht nur möglich werden, Whatsapp eben auf mehreren Smartphones gleichzeitig zu nutzen, sondern das Programm sogar auf komplett neuen Plattformen zu bedienen.

    Demnach arbeiten die WhatsApp-Entwickler derzeit an einem „Multi-Platform-System“, dass es dem Nutzer erlauben würde, seinen Account auf mehreren internetfähigen Mobilgeräten gleichzeitig nutzen zu können.

    Verschiedene Kombinationen sollen dann möglich werden, wie etwa:

    • Gleichzeitige Nutzung eines Accounts auf z.B. iPhone und Android-Handy
    • WhatsApp auf dem PC via Windows, ohne dass dafür ein Handy mit Internetverbindung nötig wäre
    • Nutzung des WhatsApp-Accounts auf dem iPad, ohne dass WhatsApp vom iPhone gelöscht werden müsste.

    Wann genau die neuen Möglichkeiten nutzbar sind, bleibt derzeit offen. Laut der Meldung ist aber die zugehörige App für das Apple-Tablet in der Entwicklung bereits sehr weit fortgeschritten.

    Zugleich betont das Portal, dass es dennoch momentan nur ein Gerücht sei – der Konzern habe es offiziell bislang nicht bestätigt. Auch handfeste Beweise in Form von Screenshots liegen demnach noch nicht vor.

    „Alle Entwicklungen der letzten Monate“ seien aber ein klares Indiz dafür, dass der Messenger eben in dieser Richtung forscht.

    ng/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    iPhone, Smartphones, Funktionen, Messenger, Optionen, WhatsApp