Widgets Magazine
23:49 19 September 2019
SNA Radio
    Kampfjet des Typs Su-57

    MAKS 2019: Russlands neuester Su-57-Kampjet wird erstmals in der Statik gezeigt

    © Sputnik / Ewgenij Biatow
    Technik
    Zum Kurzlink
    732611
    Abonnieren

    Im Vorfeld der internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2019 lässt sich der staatliche Waffenexporteur Rosoboronexport bei der Vorführung des russischen neuesten Jagdflugzeuges der fünften Generation Su-57 etwas Besonderes einfallen.

    Demnach wird die Su-57 erstmals nicht nur in der Luft, sondern auch auf der Erde im Rahmen einer statischen Ausstellung präsentiert. Wie es weiter heißt, war die Su-57 bisher ausschließlich am Himmel – bei Schau- und Testflügen – zu sehen.

    Neben der Su-57 werden sich die ausländischen Delegationen im Rahmen der statischen Exposition auch mit dem neuen militärischen Transportflugzeug Il-112W vertraut machen können.

    Die 14. Messe MAKS findet vom 27. August bis zum 1. September 2019 in Schukowski bei Moskau statt.

    Das Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug Su-57 (früher als PAK FA und T-50 bekannt) hatte 2010 seinen Jungfernflug absolviert. Die Su-57 ist der bisher einzige völlig neue russische Kampfjet ohne Anlehnung an den sowjetischen Flugzeugbau. Laut dem Chefkonstrukteur des russischen Projektierungsinstituts „Archip Lulka“, Jewgeni Martschukow, ist das Triebwerk für die Su-57 im Hinblick auf seine spezifische Schubkraft allen weltweit bekannten Analoga überlegen.

    Zuvor war berichtet worden, dass das russische Verteidigungsministerium 76 Jagdflugzeuge der fünften Generation Su-57 in Auftrag gegeben habe. Ein Staatsvertrag darüber wurde im Rahmen des militärtechnischen Forums „Army 2019“ geschlossen.

    ns/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    F-35-Kampfjet, F-35, Su-57, Rosoboronexport, Präsentation, Luftfahrtmesse MAKS, Jagdflugzeug Su-57, Russland