18:59 23 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    6643
    Abonnieren

    Bald soll es für den russischen anthropomorphen Roboter Fedor zur Internationalen Raumstation ISS gehen. Nun wurde der neue Kosmonaut in die Sojus-Kapsel gehievt, in der die Reise angetreten werden soll. Die entsprechenden Fotos hat Fedor auf „seinem“ Twitter-Account gepostet.

    Der russische anthropomorphe Roboter Fedor wurde in das Raumschiff „Sojus-MS“ gesetzt.

    „Sie können mir gratulieren – heute wurde ich in das bemannte Raumschiff Sojus-MS gehievt. Jetzt werde ich in den Pilotensitz gesetzt“, heißt es in dem entsprechenden Post.

    Die entsprechenden Fotos vom Fedor-Account:

    ​Am Montag wurde außerdem die Zusammenarbeit der anthropomorphen Robotersysteme mit dem Schiffskontrollsystem getestet.

    Zuvor hatte die russische Raumfahrtagentur Roskosmos erklärt, dass der Fedor-Roboter auf der ISS auch als Sprachassistent agieren soll.

    ng/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video
    Politisierung von Auschwitz: Putin und die polnische „Wahrheit“ über den Zweiten Weltkrieg
    Tags:
    Sojus MS, Sojus, Russland, ISS, Russischer anthropomorpher Roboter Fedor