01:00 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    6336
    Abonnieren

    Die indische Weltraumbehörde ISRO hat am Dienstag die Mondsonde „Chandrayaan 2“ erfolgreich in die Mondumlaufbahn gebracht. Dies geht aus einer Mitteilung der Organisation hervor.

    Der Bahneinschuss begann um 05.32 Uhr MESZ am Dienstag und dauerte 1738 Sekunden.

    Außerdem bestätigte ISRO, dass die Landeplattform „ Vikram“, die den Rover „Pragyan“ an die Mondoberfläche liefern soll, am 7. September planmäßig auf dem Trabanten landen werde.

    Die unbemannte Mondlandemission „Chandrayaan 2“ startete am 22. Juli nach mehreren Verschiebungen.

    Sollte die indische Mission erfolgreich verlaufen, wird Indien das vierte Land der Welt (nach den USA, Russland und China) sein, das seine Präsenz auf dem Erdtrabanten markiert.

    msch/tm/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Moskau kritisiert Nato-Manöver - Deutscher Attaché ins Verteidigungsministerium einbestellt
    Tags:
    Mondrover, Mondflug, Mond, Weltraumfahrt, Weltraum, Indien