Widgets Magazine
03:17 21 September 2019
SNA Radio
    Angriffsdrohne Forpost, Vorgänger der Aufklärungsdrohne Forpost-R (Archiv)

    Verteidigungsministerium Russlands zeigt Jungfernflug von Aufklärungsdrohne „Forpost-R“ – Video

    CC BY-SA 4.0 / Witali Kusmin / Forpost
    Technik
    Zum Kurzlink
    31028
    Abonnieren

    Das Verteidigungsministerium Russlands hat den Jungfernflug einer neuartigen Aufklärungsdrohne vom Typ „Forpost-R“ gezeigt. Auf dem kurzen Video sind der Start, der Flug über einem Wald und die Landung zu sehen.

    Der unbemannte Flugapparat stelle eine grundlegend modifizierte Version des Komplexes „Forpost“ dar, die sich gut bewährt habe, teilte das Ministerium am Donnerstag mit. („Forpost“ ist eine lizenzierte Kopie des israelischen Apparates IAI Searcher Mk II; die Maschine wird für das Verteidigungsministerium im Uraler Werk für zivile Luftfahrt montiert.)

    „Der Apparat wird aus heimischem Material gebaut und ist mit modernster Funkelektronik, Kommunikationstechnik, Steuerung und Software aus russischer Produktion ausgestattet. Auch das Triebwerk vom Typ APD-85 ist eine heimische Entwicklung“, hieß es in der Mitteilung.

    Die etwa 500 Kilogramm schwere Drohne hat einen Aktionsradius von bis zu 100 Kilometern. Die maximale Flugdauer beträgt 18 Stunden und die maximale Flughöhe bis zu 6.000 Metern.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren