18:49 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1313110
    Abonnieren

    Am frühen Samstagmorgen hatte Russlands Verteidigungsministerium erfolgreiche Tests der seegestützten ballistischen Raketen „Sinewa“ und „Bulawa“ gemeldet. Nun veröffentlichte die Behörde ein entsprechendes Video von dem „Bulawa“-Teststart.

    Die ballistische Rakete „Bulawa“ startete laut dem russischen Verteidigungsministerium von Bord des U-Bootes „Juri Dolgoruki“ in der Barentssee.

    Im Rahmen des Manövers feuerte die Besatzung des U-Bootes „Tula“ außerdem eine seegestützte ballistische Rakete „Sinewa“ aus dem subpolaren Gebiet des Arktischen Ozeans ab.

    Bulawa“ (russisch für Keule) ist eine russische Dreistufenrakete mit einem Startgewicht von mehr als 36 Tonnen und einer Reichweite von mehr als 8000 Kilometern. Ihr Startcontainer ist zwölf Meter lang und hat einen Durchmesser von zwei Metern. Jede Rakete kann zehn individuell gesteuerte Atomsprengköpfe tragen.

    ak/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    „Am Rande des Friedens“ – Breites Aktionsbündnis ruft zu Massenprotesten auf
    Verdächtiger nach tödlicher Messerattacke in Dresden festgenommen
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Video, Bulawa-Rakete, Raketentest, Russland