22:54 15 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2031310
    Abonnieren

    Der russische Hubschrauberbauer „Kamow“ hat eine Technologie patentiert, die einen Kampfhelikopter bis auf eine Geschwindigkeit von 600 Stundenkilometern beschleunigen kann. Dies teilte der Generalkonstrukteur der Firma, Sergej Michejew, bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2019 mit.

    „Ich habe die Lösung finden können, diese habe ich patentiert: Der Kampfhubschrauber wird mit einer Geschwindigkeit von mehr als 600 Stundenkilometern fliegen können“, sagte Michejew.

    Er betonte dabei, dass die aussichtsreichen Analoga von Boeing und Sikorsky bislang keine ähnlichen Kennwerte erreicht hätten: Die derzeit in den USA entwickelten Hubschrauber werden demnach mit einer Geschwindigkeit von 480 bis 550 Stundenkilometern fliegen.

    „Früher oder später müssen wir bereit sein“ (einen ähnlichen Hubschrauber zu schaffen – Anm. d. Red.), fügte er hinzu.

    Am Mittwoch war berichtet worden, dass sich das russische Verteidigungsministerium über für einen aussichtsreichen Kampfhubschrauber entschieden und zwar das Projekt der Hubschrauberfabrik MIL gewählt habe. Dieser Helikopter soll bis 2027 entwickelt werden.

    ak/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lukaschenko: Russische Hilfe für Weißrussland vereinbart
    Telefonat Putin – Lukaschenko: Kreml teilt Einzelheiten mit
    Polnischer Außenminister macht Details über EU-Sanktionen gegen Weißrussland publik
    Tags:
    MAKS 2019, Geschwindigkeit, Kamow-Hubschrauber, Hubschrauber, Technologie, Russland