01:56 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1631011
    Abonnieren

    Die Serienproduktion der modernsten russischen MiG-35-Kampfjets hat begonnen. Der Jet ist ein Nachfolger der legendären (und immer noch breit genutzten) sowjetischen MiG-29. Gleich mehrere Länder scheinen Interesse für den Jet zu zeigen.

    Laut dem Generaldirektor des russischen Flugzeugherstellers MiG, Ilja Tarassenko, läuft die Herstellung der Jets bereits auf Hochtouren. Erste Kaufinteressenten aus dem Ausland sollen sich bereits gemeldet haben.

    Tarassenko erklärte, dass das Unternehmen bereit sei, „alle Anforderungen sowohl für das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation als auch für andere Kunden zu erfüllen“.

    Die notwendigen Produktionskapazitäten hierfür seien vorhanden.

    Der Direktor des russischen Föderalen Dienstes für militärisch-technische Zusammenarbeit, Dmitri Schugajew, teilte in diesem Zusammenhang mit, dass sich bereits ausländische Interessenten gemeldet hätten.

    Vor allem Indien hätte gute Chancen, der erste Käufer dieser Kampfjets zu werden. Im Gespräch seien 110 Maschinen dieses Modells, die gekauft werden könnten.

    Es gebe aber auch andere Interessenten, die zunächst nicht näher benannt werden.

    MiG-35 im Video:

    Bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2019 hat sich außerdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sichtlich interessiert an der MiG-35 gezeigt.

    Bei der Schau soll er sich vor der Maschine aufgehalten und mehrere fachtechnische Fragen zu den Möglichkeiten des Jets getellt haben.

    MiG-35

    Die MiG-35 wurde auf der MAKS-2019 erstmals in ihrer Exportvariante gezeigt. Bei diesem Kampfjet handelt es sich um ein leichtes Jagdflugzeug, das auf die Eroberung der Luftdominanz und die Bekämpfung von Boden- sowie Überwasserobjekten mit hochpräzisen Waffen ausgerichtet ist.

    Der Jäger ist die modernste Version der sowjetischen MiG-29, die in der UdSSR ab 1983 im Dienst stand und immer noch in der Ukraine, Weißrussland, Serbien, Bulgarien, Myanmar, Peru, Indien, dem Iran sowie anderen Ländern genutzt wird.

    Selbst Polen, das nicht unbedingt zu Russlands Freunden zählt, setzt immer noch auf die erprobte Maschine.

    Die MiG-35 wird als Flugzeug der Generation 4++ gewertet.

    In diesem Zusammenhang gibt es auch in Russland immer wieder Diskussionen darüber, ob die Entwicklung und Serienproduktion dieser Jets noch zu einem Zeitpunkt aktuell ist, da die 6. Generation von Kampfjets nicht mehr fern ist.

    SB/ng

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Tags:
    MAKS 2019, Su-57, Türkei, Indien, MiG-35, MiG-29