23:04 17 November 2019
SNA Radio
    Das Satellitenbild, das als Beweis für Berichte über einen Fehlstart einer iranischen Rakete genutzt wurde

    Iran dementiert Berichte über Raketenexplosion bei Satellitenstart

    © REUTERS / SATELLITE IMAGE ©2019 MAXAR TEC
    Technik
    Zum Kurzlink
    6766
    Abonnieren

    Irans Minister für Informations- und Kommunikationstechnologien, Dschawad Asari Dschahromi, hat am Freitag Berichte westlicher Medien über den misslungenen Start eines Satelliten bestritten.

    Der Politiker kommentierte auf seinem Twitter Medien-Beiträge, die den angeblichen Fehlstart einer Rakete mit dem iranischen Satelliten „Nahid 1“ an Bord gemeldet hatten.

    „Es gibt Nachrichten darüber, dass der dritte Versuch eines Bahneinschusses des Satelliten fehlgeschlagen ist. In Wirklichkeit ist ‚Nahid 1‘ in einem guten Zustand, zurzeit befindet er sich im Labor“, schrieb Dschahromi.

    Ghadr-F Rakete beim Bild von Ayatollah Ali Khamenei (der politische und religiöse Führer des schiitischen Iran) (Archivbild)
    © AP Photo / Vahid Salemi
    Er lud daraufhin Reporter zu einem Besuch am Testgelände ein, um den Zustand des Gerätes selbst zu überprüfen.

    Zuvor hatten mehrere Medien, darunter der US-amerikanische Radiosender NPR und die Nachrichtenagentur AP, mit Verweis auf Satellitenbilder über eine mögliche Explosion einer iranischen Weltraumrakete am Startplatz berichtet. Diese sollte sich am Donnerstag bei dem Weltraumzentrum in der Provinz Semnan im Nordiran ereignet haben.

    msch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Explosion, Tests, Rakete, Weltraumlabor, Weltraum, Satellit, Iran